Fotostrecke: B.Braun Melsungen feiert Umsatzrekord im Jubi-Jahr

Innovativ: Prof. Dr. Heinz-Walter Große zeigte den neuen Infusionsschlauch. Zusammen mit Dr. Annette Beller und Dr. Bernadette Tillmanns-Estorf (Direktorin Unternehmenskommunikation) präsentierte er die Bilanz. Fotos: Schaumlöffel/B.Braun
1 von 3
Innovativ: Prof. Dr. Heinz-Walter Große zeigte den neuen Infusionsschlauch. Zusammen mit Dr. Annette Beller und Dr. Bernadette Tillmanns-Estorf (Direktorin Unternehmenskommunikation) präsentierte er die Bilanz. Fotos: Schaumlöffel/B.Braun
2 von 3
3 von 3

Melsunger Medizintechnikhersteller B.Braun investiert weiter im Dialysebereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fritzlarer wird Opfer der Betrugsmasche "Tech Support Scam"

Angeblicher Microsoft-Mitarbeiter ergaunert mehrere tausend Euro
Fritzlarer wird Opfer der Betrugsmasche "Tech Support Scam"

Nach Windradbrand: Kreisstraße 158 zwischen Körle und Albshausen bleibt gesperrt

Es besteht die Gefahr, dass die Rotorblätter abbrechen und runterfallen können
Nach Windradbrand: Kreisstraße 158 zwischen Körle und Albshausen bleibt gesperrt

Für Kids: Im Wildpark Knüll gibt's jetzt den Wildpark-Club

Der neue Club bietet die Gelegenheit, den Park zu allen Jahreszeiten mit Gleichaltrigen kennenzulernen und zu nutzen.
Für Kids: Im Wildpark Knüll gibt's jetzt den Wildpark-Club

Historisch hohe Aufklärungsquote: Polizeiliche Kriminalstatistik für den Schwalm-Eder-Kreis 2019 in Melsungen vorgestellt

Am gestrigen Dienstag wurde in Melsungen die Kriminalstatistik für den Schwalm-Eder-Kreis 2019 vorgestellt. Dabei konnte die Polizei bei der Aufklärungsquote mit 66,3 …
Historisch hohe Aufklärungsquote: Polizeiliche Kriminalstatistik für den Schwalm-Eder-Kreis 2019 in Melsungen vorgestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.