Fotostrecke: EAM-Stiftung: Geld für 3 Fördervereine aus dem Schwalm-Eder-Kreis

Fördergeld- und Urkundenübergabe: Sabine Wazal (2. v. re.) und Sascha Dietrich (2. v. li.) vom „Sternenregen-Förderverein“ Lenderscheid mit Georg von Meibom (li.) und Landrat Winfried Becker. Fotos: EAM/nh
1 von 3
Fördergeld- und Urkundenübergabe: Sabine Wazal (2. v. re.) und Sascha Dietrich (2. v. li.) vom „Sternenregen-Förderverein“ Lenderscheid mit Georg von Meibom (li.) und Landrat Winfried Becker. Fotos: EAM/nh
2 von 3
3 von 3

Drei aus dem Schwalm-Eder-Kreis: Fördervereine aus Gensungen, Lenderscheid und Schwalmstadt erhalten finanzielle Unterstützung von der EAM-Stiftung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Großenenglis: Diebe brechen in Garage ein und beschmieren Wohnhaus – 5.000 Euro Schaden

In der Nacht von Sonntag auf Montag brachen unbekannte Täter in einge Garage in Borken-Großenenglis ein und klauten Lebensmittel aus einer Kühltruhe. Zudem beschmierten …
Großenenglis: Diebe brechen in Garage ein und beschmieren Wohnhaus – 5.000 Euro Schaden

Handys, Notebooks und Autoräder in Gensungen und Vockerode-Dinkelberg geklaut 

Am vergangenen Wochenende kam es zu Einbrüchen in Gensungen und Vockerode-Dinkelberg. Dabei wurden unter anderem Notebooks, Handys und Autoräder gestohlen.
Handys, Notebooks und Autoräder in Gensungen und Vockerode-Dinkelberg geklaut 

Borkener Neujahrsempfang: Baby, Bläser und Digitalismus

Borken: Neujahrsempfang lockte hunderte Gäste in das Bürgerhaus.
Borkener Neujahrsempfang: Baby, Bläser und Digitalismus

Neujahrsempfang in Fritzlar: Live-Schaltung zu Soldaten in Mali

Fritzlar: Garnison und Stadt feiern gemeinsamen Neujahrsempfang.
Neujahrsempfang in Fritzlar: Live-Schaltung zu Soldaten in Mali

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.