Fotostrecke: EAM-Stiftung: Geld für 3 Fördervereine aus dem Schwalm-Eder-Kreis

Fördergeld- und Urkundenübergabe: Sabine Wazal (2. v. re.) und Sascha Dietrich (2. v. li.) vom „Sternenregen-Förderverein“ Lenderscheid mit Georg von Meibom (li.) und Landrat Winfried Becker. Fotos: EAM/nh
1 von 3
Fördergeld- und Urkundenübergabe: Sabine Wazal (2. v. re.) und Sascha Dietrich (2. v. li.) vom „Sternenregen-Förderverein“ Lenderscheid mit Georg von Meibom (li.) und Landrat Winfried Becker. Fotos: EAM/nh
2 von 3
3 von 3

Drei aus dem Schwalm-Eder-Kreis: Fördervereine aus Gensungen, Lenderscheid und Schwalmstadt erhalten finanzielle Unterstützung von der EAM-Stiftung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf dem neuesten Stand: Gelungene Sanierung der Melsunger Radko-Stöckl-Schule

Die Fassade der Radko-Stöckl-Schule ist seit rund 50 Jahren Wind und Wetter ausgesetzt. Aus diesem Grund sind Schule und Kreis die Sanierung angegangen. Neben der …
Auf dem neuesten Stand: Gelungene Sanierung der Melsunger Radko-Stöckl-Schule

Frontal-Crash zwischen Melsungen und Kirchhof: Frau und zweijähriges Kind schwer verletzt

Heute Nachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen Melsungen in Kirchhoff, bei dem zwei Autos frontal zusammengestoßen sind.
Frontal-Crash zwischen Melsungen und Kirchhof: Frau und zweijähriges Kind schwer verletzt

Schwerer Unfall auf B 3 bei Bad Zwesten

Bei einem Unfall auf der B 3 bei Bad Zwesten wurden zwei Personen schwer verletzt.
Schwerer Unfall auf B 3 bei Bad Zwesten

Bad Zwesten: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf B 3 – 50.000 Euro Schaden

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 3 bei Bad Zwesten wurden am heutigen Montagmittag drei Personen verletzt. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 50.000 Euro. Die …
Bad Zwesten: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf B 3 – 50.000 Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.