Fotostrecke: Eigenes Bier in Malsfeld brauen - diese Männer haben es probiert

Nach vier Stunden harter Arbeit freuen sich die Brauer umso mehr auf den Moment, ihr selbst produziertes Bier in der Hand zu halten. Fotos: Landzettel
1 von 20
Nach vier Stunden harter Arbeit freuen sich die Brauer umso mehr auf den Moment, ihr selbst produziertes Bier in der Hand zu halten. Fotos: Landzettel
2 von 20
3 von 20
4 von 20
5 von 20
6 von 20
7 von 20
8 von 20

Landrat Winfried Becker und Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke waren nur zwei der prominenten Gäste.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalm-Eder-Kreis: Rettungsdienst wird ausgebaut

Landrat Becker: „Mit der Ernennung von zwei weiteren Leitenden Notärzten und einem weiteren Organisatorischen Leiter möchten wir unsere Rettungskräfte noch besser …
Schwalm-Eder-Kreis: Rettungsdienst wird ausgebaut

MT-Leichtathleten glänzen mit Leistung bei Testwettkämpfen

Erst ein Spezialtraining in Italien und nun Testwettkämpfe in Borken und Eschwege: Die MT-Leichtathleten glänzen mit spitzen Leistungen in diversen Disziplinen.
MT-Leichtathleten glänzen mit Leistung bei Testwettkämpfen

Die Tischler im Schwalm-Eder-Kreis suchen Nachwuchs

Die Auftragslage ist in den Meisterbetrieben „gut“ bis „sehr gut“, sagte Obermeister Jens Günther.
Die Tischler im Schwalm-Eder-Kreis suchen Nachwuchs

Ars Natura Kunstwanderweg am Heiligenberg erneuert

Kunst inmitten und aus der Natur: Beim runderneuerten Ars Natura Wanderweg können Kunstwerke aus vergänglichen Materialien bewundert werden.
Ars Natura Kunstwanderweg am Heiligenberg erneuert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.