Fotostrecke: Eröffnungsabend lockt Tausende auf den Fritzlarer Pferdemarkt

Sie stoßen auf ein gutes Gelingen des 135. Pferdemarkts an: (v.li.) Bürgermeister Hartmut Spogat, Bierverleger Ralf Korell, Festwirt Klaus Weingärtner und Manfred Ebenhöh von der Licher Brauerei. Fotos: Köster
1 von 31
Sie stoßen auf ein gutes Gelingen des 135. Pferdemarkts an: (v.li.) Bürgermeister Hartmut Spogat, Bierverleger Ralf Korell, Festwirt Klaus Weingärtner und Manfred Ebenhöh von der Licher Brauerei. Fotos: Köster
2 von 31
3 von 31
4 von 31
5 von 31
6 von 31
7 von 31
8 von 31

Auch ohne Pferde wird auf dem Fritzlarer Pferdemarkt ordentlich gefeiert. Gestern lockte der Eröffnungsabend mit Reiner Irrsinn tausende Besucher an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Radspaß im Rotkäppchenland“: Am Sonntag, 27. Mai, kann die Region mit dem Fahrrad erkundet werden

Von Homberg über Frielendorf bis Schrecksbach: Zahlreiche Attraktionen locken zum „Radspaß im Rotkäppchenland“-Tag.
„Radspaß im Rotkäppchenland“: Am Sonntag, 27. Mai, kann die Region mit dem Fahrrad erkundet werden

Kreativität fürs Bergbaumuseum: Freudenthaler Elina Stork und Erika Ehl helfen fleißig mit

Bei Besuchen von Veranstaltungen des Hessischen Braunkohle Bergbaumuseums  kommt man nicht umhin, zahlreiche kleine Kunstwerke zu entdecken. Dahinter stecken die …
Kreativität fürs Bergbaumuseum: Freudenthaler Elina Stork und Erika Ehl helfen fleißig mit

Notruf reißt 70 Einsatzkräfte aus dem Schlaf

Älterer Mann hatte Feuerwehr alarmiert: „Eine 19 Jährige würde sich ebenfalls in seinem Haus aufhalten“ - Aber: Viel Rauch um nichts!
Notruf reißt 70 Einsatzkräfte aus dem Schlaf

Edermünde: Kuh-Trio ausgebüxt 

Straße zwischen Edermünde-Besse und Niedenstein-Metze musste kurzzeitig gesperrt werden.
Edermünde: Kuh-Trio ausgebüxt 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.