Fotostrecke: Feieralarm bei der Freiwilligen Feuerwehr Felsberg

Gute Leistung wird belohnt: (v.l.) Karin Wrba und Christin Rößler von der Jugendfeuerwehr Rhünda sowie Theresa Grenzebach mit Julianne Siebert von der Jugendfeuerwehr Wolfershausen. Foto: Engelhardt
1 von 30
Gute Leistung wird belohnt: (v.l.) Karin Wrba und Christin Rößler von der Jugendfeuerwehr Rhünda sowie Theresa Grenzebach mit Julianne Siebert von der Jugendfeuerwehr Wolfershausen. Foto: Engelhardt
2 von 30
3 von 30
4 von 30
5 von 30
6 von 30
7 von 30
8 von 30

Wie bei den Wettkämpfen geht's auch am Brandherd heiß her: Die Freiwillige Feuerwehr Felsberg sorgt für Action und Spannung beim Festtag in Gensungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landrat Becker sehr besorgt: Immer mehr Infizierte im Kreis

Mit aktuell 303 Infizierten belegt der Kreis hessenweit den zweiten Platz - hinter den mehr als 600 Infizierten von Frankfurt. Besonders stark grassiert das Coronavirus …
Landrat Becker sehr besorgt: Immer mehr Infizierte im Kreis

Felsberg: Falscher Polizist fragt nach Wertsachen

Am Mittwochnachmittag, 8. April, rief ein falscher Polizist bei vier Personen aus Felsberg-Gensungen an. Am Telefon fragte er die Bewohner nach Wertsachen im Haus.
Felsberg: Falscher Polizist fragt nach Wertsachen

Einbrecher lassen Bäckerkleidung mitgehen

Einbrecher lassen Bäckerkleidung mitgehen

Alarmanlage schlägt Einbrecher in Borken-Trockenerfurth in die Flucht 

In der Nacht Mittwoch auf Donnerstag haben unbekannte Täter versucht, in ein Geschäft in der Römersberger Straße einzubrechen und haben einen Sachschaden in Höhe von …
Alarmanlage schlägt Einbrecher in Borken-Trockenerfurth in die Flucht 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.