Fotostrecke: Gudensberg wirbt mit Märchen und Ahler Wurst

In seinen Karikaturen verbindet der Niedensteiner Grafiker Thilo Hadamovsky die Themen Märchen und Ahle Wurst miteinander. Foto: Privat
1 von 3
In seinen Karikaturen verbindet der Niedensteiner Grafiker Thilo Hadamovsky die Themen Märchen und Ahle Wurst miteinander. Foto: Privat
2 von 3
3 von 3

Niedensteiner Künstler hat neue Postkartenserie für Gudensberg entworfen. Der Gag: Bei den Motiven vereint der Grafiker Grimms Märchen mit Ahler Wurst

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jugendwerkstatt Felsberg ermöglicht Auslands-Praktika

Eine besondere Perspektive für arbeitslose Jugendliche bietet die Jugendwerkstatt Felsberg: Auslands-Praktika für wichtige Kompetenzen und Erfahrungen.
Jugendwerkstatt Felsberg ermöglicht Auslands-Praktika

Fritzlar: Unbekannter versucht Audi Q7 vor Wohnhaus "Am Rebstock" zu stehlen

Es blieb beim Versuch: Am frühen Mittwochmorgen wollte ein unbekannter Autodieb einen Audi Q7 vor einem Wohnhaus in Fritzlar "Am Rebstock" stehlen. Das Auto hat einen …
Fritzlar: Unbekannter versucht Audi Q7 vor Wohnhaus "Am Rebstock" zu stehlen

Sturmschäden im Schwalm-Eder-Kreis: Feuerwehr muss wegen umgestürzter Bäume ausrücken

Wegen mehrerer umgestürzter Bäume mussten Feuerwehren im Schwalm-Eder-Kreis am Mittwochabend ausrücken. Ein Sturm hatte in Schwalmstadt, Malsfeld und Fritzlar die …
Sturmschäden im Schwalm-Eder-Kreis: Feuerwehr muss wegen umgestürzter Bäume ausrücken

Mädels von der Kreisfeuerwehr Fritzlar/Homberg besuchen Schüler auf Kuba

Drei Mädels aus Kuba reisten nach Kuba, um sich vor Ort über das Bildungssystem zu informieren und Sachspenden an aus dem Schwalm-Eder-Kreis an Schüler zu überbringen.
Mädels von der Kreisfeuerwehr Fritzlar/Homberg besuchen Schüler auf Kuba

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.