Fotostrecke: Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg

Brand, Feuer, Gudensberg, Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg
1 von 8
Brand, Feuer, Gudensberg, Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg
Brand, Feuer, Gudensberg, Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg
2 von 8
Brand, Feuer, Gudensberg, Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg
Brand, Feuer, Gudensberg, Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg
3 von 8
Brand, Feuer, Gudensberg, Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg
Brand, Feuer, Gudensberg, Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg
4 von 8
Brand, Feuer, Gudensberg, Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg
Brand, Feuer, Gudensberg, Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg
5 von 8
Brand, Feuer, Gudensberg, Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg
Brand, Feuer, Gudensberg, Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg
6 von 8
Brand, Feuer, Gudensberg, Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg
Brand, Feuer, Gudensberg, Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg
7 von 8
Brand, Feuer, Gudensberg, Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg
8 von 8

Heute Morgen: Arbeiten an Fritteuse waren Auslöser für Brand in Gudensberger Schnellimbiss - Bilanz: Ein Leichtverletzter und 1.000 Euro Sachschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalm-Eder-Kreis: Kreisfeuerwehrverband stellt Image-Film vor

„Rotes Auto statt roter Teppich“ hieß es letzte Woche in Fritzlar am Cine Royal – dort stellen die SEK-Brandschützer ihren neuen 15-minütigen Image-Film vor.
Schwalm-Eder-Kreis: Kreisfeuerwehrverband stellt Image-Film vor

Trotz Arbeit: Im Schwalm-Eder-Kreis sind über 1.600 Menschen auf Hartz IV angewiesen

DGB warnt: „Minijobs sind keine Brücke in reguläre Beschäftigung sondern Armutsrisiko.“
Trotz Arbeit: Im Schwalm-Eder-Kreis sind über 1.600 Menschen auf Hartz IV angewiesen

„Pech gehabt“ – Bodo Bach präsentiert am Sonntag, 2. April, sein neues Programm im Gudensberger Bürgerhaus

Bodo steht wieder mittendrin im prallen Leben und stellt die richtigen Fragen: „Werd’ ich vom Pech verfolgt oder geh’n mir nur zufällig in die gleiche Richtung?“
„Pech gehabt“ – Bodo Bach präsentiert am Sonntag, 2. April, sein neues Programm im Gudensberger Bürgerhaus

Kai Wölk aus Jesberg-Hundshausen ist Kandidat beim großen „Hessenquiz“

Am Sonntag ist der 33-Jährige um 22.15 Uhr Kandidat von Jörg Bombach.
Kai Wölk aus Jesberg-Hundshausen ist Kandidat beim großen „Hessenquiz“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.