Fotostrecke: Mehr Platz bei "Giesens": Pflegeheim in Beiseförth erweitert

Fünf neue Heimplätze, ein großes Wohnzimmer mit Wintergarten und ein großzügiger Außenbereich: Das Pflegeheim in Beiseförth wurde für 600.000 Euro erweitert. Fotos: Tasdighi
1 von 44
Fünf neue Heimplätze, ein großes Wohnzimmer mit Wintergarten und ein großzügiger Außenbereich: Das Pflegeheim in Beiseförth wurde für 600.000 Euro erweitert. Fotos: Tasdighi
2 von 44
3 von 44
4 von 44
5 von 44
6 von 44
7 von 44
8 von 44

Feierliche Einweihung: Alten- und Pflegeheim in Malsfeld-Beiseförth wurde für insgesamt 600.000 Euro erweitert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Radspaß im Rotkäppchenland“: Am Sonntag, 27. Mai, kann die Region mit dem Fahrrad erkundet werden

Von Homberg über Frielendorf bis Schrecksbach: Zahlreiche Attraktionen locken zum „Radspaß im Rotkäppchenland“-Tag.
„Radspaß im Rotkäppchenland“: Am Sonntag, 27. Mai, kann die Region mit dem Fahrrad erkundet werden

Kreativität fürs Bergbaumuseum: Freudenthaler Elina Stork und Erika Ehl helfen fleißig mit

Bei Besuchen von Veranstaltungen des Hessischen Braunkohle Bergbaumuseums  kommt man nicht umhin, zahlreiche kleine Kunstwerke zu entdecken. Dahinter stecken die …
Kreativität fürs Bergbaumuseum: Freudenthaler Elina Stork und Erika Ehl helfen fleißig mit

Notruf reißt 70 Einsatzkräfte aus dem Schlaf

Älterer Mann hatte Feuerwehr alarmiert: „Eine 19 Jährige würde sich ebenfalls in seinem Haus aufhalten“ - Aber: Viel Rauch um nichts!
Notruf reißt 70 Einsatzkräfte aus dem Schlaf

Edermünde: Kuh-Trio ausgebüxt 

Straße zwischen Edermünde-Besse und Niedenstein-Metze musste kurzzeitig gesperrt werden.
Edermünde: Kuh-Trio ausgebüxt 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.