Fotostrecke: Sängerkreis Chatten und Stadt Gudensberg bieten Musikworkshops an

Musik erleben, Sängerkreis Chatten und Stadt Gudensberg bieten hochkarätige Musikworkshops, Workshop, Workshops Bu: Leitet den Workshop "Reine Männersache": Karl-Heinz Wenzel.
1 von 3
Musik erleben, Sängerkreis Chatten und Stadt Gudensberg bieten hochkarätige Musikworkshops, Workshop, Workshops Bu: Leitet den Workshop "Reine Männersache": Karl-Heinz Wenzel.
2 von 3
3 von 3

Der Sängerkreis der Chatten plant am 20. und 21. Mai einen großen Chorworkshop mit sechs unterschiedlichen Workshopangeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

AGA-Nordhessen gegründet – Aktionsgemeinschaft will Agrarwende in der Region

Verbund von Interessengemeinschaften und Bürgerinitiativen will nicht nur protestieren sondern den Landwirten auch helfen.
AGA-Nordhessen gegründet – Aktionsgemeinschaft will Agrarwende in der Region

Mister History Guido Knopp erzählt seine Geschichte in der Melsunger Stadthalle

Zentrale gesellschaftliche und politische Entwicklungen kombiniert Guido Knopp mit persönlichen Erlebnissen und berichtet darüber in einer Lesung.
Mister History Guido Knopp erzählt seine Geschichte in der Melsunger Stadthalle

Touristen im Melsunger Land profitieren von der MeineCardPlus und freiem Eintritt

Für die Dauer ihres Aufenthalts erhalten Touristen im Melsunger Land neuerdings eine MeineCardPlus ausgehändigt, die viele Vorteile bietet und sich in der Grimmheimat …
Touristen im Melsunger Land profitieren von der MeineCardPlus und freiem Eintritt

Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

In Gudensberg ist es heute zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen.
Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.