Fotostrecke: Sigmar Gabriel zu Gast in der Welt des B. Braun-Wissens

Live im „LIFE“: Sigmar Gabriel zusammen mit Prof. Dr. Ludwig Georg Braun beim Rundgang durch die Infusionslösungsfabrik.
1 von 3
Live im „LIFE“: Sigmar Gabriel zusammen mit Prof. Dr. Ludwig Georg Braun beim Rundgang durch die Infusionslösungsfabrik.
2 von 3
3 von 3

Wissen trifft politisches Interesse: Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel besucht die Infusionslösungsfabrik "LIFE" von B. Braun in Melsungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Qualifiziert für die deutsche Meisterschaft: Die besten Schneepflug-Fahrer aus Hessen kommen aus Gudensberg und Baunatal 

Die Autobahnmeistereien Gudensberg und Baunatal vertreten Hessen bei erster Schneepflug-Fahrer-Meisterschaft
Qualifiziert für die deutsche Meisterschaft: Die besten Schneepflug-Fahrer aus Hessen kommen aus Gudensberg und Baunatal 

Falsche Polizisten betrügen 79-jährige Melsungerin um fünfstelligen Geldbetrag

Drei Männer, die sich als Polizisten ausgaben, haben am Donnerstagabend ein 79-jährige Frau aus Melsungen um einen fünfstelligen Geldbetrag betrogen.
Falsche Polizisten betrügen 79-jährige Melsungerin um fünfstelligen Geldbetrag

42-jähriger Mann aus Borken nach Pkw-Aufbruch festgenommen

Ein 42-jähriger Borkener brach einen Pkw auf und entwendete Bargeld. Kurzdarauf wurde er von der Polizei festgenommen.
42-jähriger Mann aus Borken nach Pkw-Aufbruch festgenommen

Musikzug TSV Bebra und NSU-Prinz-Interessengemeinschaft präsentiert Oldtimer auf Melsunger Konzert

Im Rahmen der Sommer-Samstags-Konzertreihe auf dem Melsunger Marktplatz, präsentiert der Musikzug des TSV Bebra ein bunt gemischtes Programm für jeden Musikgeschmack. …
Musikzug TSV Bebra und NSU-Prinz-Interessengemeinschaft präsentiert Oldtimer auf Melsunger Konzert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.