Fotostrecke: Tierfreunde Malsfeld für Kastration: Kater finden kein Zuhause

1 von 13
Jack Sparrow ist Menschen gegenüber noch schüchtern, mit seinen Stiefbrüdern versteht er sich aber super.
2 von 13
Jack Sparrow ist Menschen gegenüber noch schüchtern, mit seinen Stiefbrüdern versteht er sich aber super.
Heartbreaker hat einen weißen Fleck auf der Brust, der bei der Geburt aussah wie ein Herz.
3 von 13
Heartbreaker hat einen weißen Fleck auf der Brust, der bei der Geburt aussah wie ein Herz.
4 von 13
Nur Lord Helmchen ist komplett schwarz.
5 von 13
Nur Lord Helmchen ist komplett schwarz.
6 von 13
7 von 13
8 von 13

"Wir ersticken in Katzenbabys", sagen die Tierfreunde Malsfeld. Am meisten leiden darunter die Katzen, die kein Zuhause finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrplanwechsel ab Sonntag: Mehr Zugfahrten, verbesserte Anschlüsse

Ab dem morgigen Sonntag gilt auch im Gebiet des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) ein neuer Fahrplan. So dürfen sich Nutzer des ÖPNV über verbesserte Anschlüsse und …
Fahrplanwechsel ab Sonntag: Mehr Zugfahrten, verbesserte Anschlüsse

Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Raubüberfall auf Gudensberger Lebensmittelmarkt

Am Mittwochabend verübten zwei Männer einen Raubüberfall auf einen Gudensberger Lebensmittelmarkt. Dabei bedrohten sie die Angestellte mit Schusswaffen.
Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Raubüberfall auf Gudensberger Lebensmittelmarkt

Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Das Parken in Melsungen wird zum 1. Januar 2020 deutlich teurer. Vor allem Dauerparker müssen tiefer in die Tasche greifen. Gegen die Erhöhung haben Angestellte im …
Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

Im Laufe des Montags, 9. Dezember, kam es im Schwalm-Eder-Kreis zu mehreren Betrugsfällen, bei denen es die Täter auf das Geld von Senioren abgesehen hatten.
Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.