Fotostrecke: Vergessenes lebt wieder auf: Kalender zeigt altes Malsfeld

1 von 7
Der erste Lkw der Malsfelder Brauerei im Jahr 1925.
2 von 7
Der erste Lkw der Malsfelder Brauerei im Jahr 1925.
Malsfelder Spielmanns- und Musikzug zum 25-jährigen Bestehen in 1973.
3 von 7
Malsfelder Spielmanns- und Musikzug zum 25-jährigen Bestehen in 1973.
Die Dorflinde in der Ortsmitte in den 1930er Jahren.
4 von 7
Die Dorflinde in der Ortsmitte in den 1930er Jahren.
5 von 7
6 von 7
7 von 7

Malsfelder Werner Hillmann kreiert mit der Gemeinde einen historischen Kalender: Zwölf seltene Fotos aus der Vergangenheit zeigen das Leben von damals

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gudensberg: Lazarus-Dienst baut neu im Nacker Weg

„Ein Haus für die Menschen“ – in dem Gebäude soll der Lazarus-Pflegedienst sowie die Verwaltung einiger zum „Sozialdienst im Freikirchlichen Bund der Gemeinde Gottes …
Gudensberg: Lazarus-Dienst baut neu im Nacker Weg

Neun Feuerwehrleute aus dem Schwalm-Eder-Kreis mit Goldenem Brandschutzehrenzeichen geehrt

Ausgezeichnet wurden Brandschützer aus Gilserberg-Sebbeterode, Gilserberg-Sebbeterode, Morschen-Heina, Niedenstein-Wichdorf, Schrecksbach, Schrecksbach-Röllshausen und …
Neun Feuerwehrleute aus dem Schwalm-Eder-Kreis mit Goldenem Brandschutzehrenzeichen geehrt

Leserbrief zur Entsorgung von 33.000 bakteriell verseuchten Hähnchen im Plukon-Geflügelschlachthof

„‘Erst Mast, dann Müll’, treffender kann eine Überschrift kaum sein!“
Leserbrief zur Entsorgung von 33.000 bakteriell verseuchten Hähnchen im Plukon-Geflügelschlachthof

EDEKA-Hessenring baut Kooperation mit regionaler Hütt-Brauerei aus

„Süffig, mild, aromatisch": In Zusammenarbeit mit der Hütt-Brauerei präsentiert die EDEKA-Hessenring das exklusive "Hessische Löwen-Bier Hell" und das "Hessische …
EDEKA-Hessenring baut Kooperation mit regionaler Hütt-Brauerei aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.