Fotostrecke: In Wabern: Tag der offenen Moschee

Ahmadiyya Muslim Jamaat (deutsch: Ahmadiyya Muslim-Gemeinschaft) Wabern, islamische Gemeinde, Islam, Bu: Die Bait-ul-Muqiet Moschee in Wabern. Foto: Archiv
1 von 3
Ahmadiyya Muslim Jamaat (deutsch: Ahmadiyya Muslim-Gemeinschaft) Wabern, islamische Gemeinde, Islam, Bu: Die Bait-ul-Muqiet Moschee in Wabern. Foto: Archiv
2 von 3
3 von 3

Am 3. Oktober: Waberner Ahmadiyya Muslim Jamaat will Missverständnisse ab- und Freundschaften aufbauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neun Feuerwehrleute aus dem Schwalm-Eder-Kreis mit Goldenem Brandschutzehrenzeichen geehrt

Ausgezeichnet wurden Brandschützer aus Gilserberg-Sebbeterode, Gilserberg-Sebbeterode, Morschen-Heina, Niedenstein-Wichdorf, Schrecksbach, Schrecksbach-Röllshausen und …
Neun Feuerwehrleute aus dem Schwalm-Eder-Kreis mit Goldenem Brandschutzehrenzeichen geehrt

Leserbrief zur Entsorgung von 33.000 bakteriell verseuchten Hähnchen im Plukon-Geflügelschlachthof

„‘Erst Mast, dann Müll’, treffender kann eine Überschrift kaum sein!“
Leserbrief zur Entsorgung von 33.000 bakteriell verseuchten Hähnchen im Plukon-Geflügelschlachthof

EDEKA-Hessenring baut Kooperation mit regionaler Hütt-Brauerei aus

„Süffig, mild, aromatisch": In Zusammenarbeit mit der Hütt-Brauerei präsentiert die EDEKA-Hessenring das exklusive "Hessische Löwen-Bier Hell" und das "Hessische …
EDEKA-Hessenring baut Kooperation mit regionaler Hütt-Brauerei aus

Anruf von falschem Polizeibeamten - Schlagfertige Rentnerin legt auf

Rentnerin wird in der Nacht von einem falschen Polizisten angerufen, der sie erpressen will - sie reagiert schlagfertig auf die "Fake"-Anrufe.
Anruf von falschem Polizeibeamten - Schlagfertige Rentnerin legt auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.