Fotostrecke: Bad Zwestens Brandbekämpfer zogen positive Bilanz

Feierstunde: (v.li.) Vorsitzender der Gemeindevertretung Manfred Paul, Lutz Mucke, Gemeindebrandinspektor Björn Nöchel, Achim Siebert, Bürgermeister Michael Köhler, Andreas Jauer, Kreisbrandinspektor Torsten Hertel, Erster Beigeordneter Dieter Kraushaar. Fotos: Rinnert/nh
1 von 3
Feierstunde: (v.li.) Vorsitzender der Gemeindevertretung Manfred Paul, Lutz Mucke, Gemeindebrandinspektor Björn Nöchel, Achim Siebert, Bürgermeister Michael Köhler, Andreas Jauer, Kreisbrandinspektor Torsten Hertel, Erster Beigeordneter Dieter Kraushaar. Fotos: Rinnert/nh
2 von 3
3 von 3

In Bad Zwesten blicken die fünf Wehren des Kurortes auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Auch Ehrungen und Beförderungen standen auf dem Tagesplan.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

1.300 Euro Schaden: Golf und BMW in Melsunger Innenstadt mutwillig beschädigt

Am vergangenen Wochenende wurden ein VW Golf und ein 1er BMW in der Melsunger Innenstadt mutwillig beschädigt: Der Sachschaden liegt bei 1.300 Euro.
1.300 Euro Schaden: Golf und BMW in Melsunger Innenstadt mutwillig beschädigt

Fleißige Bartenwetzer: Gang durch Melsungen am Deutschen Fachwerktag

Am Wochenende zeigte Stadtführer Helmut Nipshagen vielen Neugierigen die Fachwerkstadt Melsungen.
Fleißige Bartenwetzer: Gang durch Melsungen am Deutschen Fachwerktag

Einbruch in Fritzlarer Garten: Tiermörder erschlagen Hühner mit Ästen

Am vergangenen Mittwoch brachen Unbekannte in einen Fritzlarer Garten "Am Mühlengraben" ein und erschlugen anschließend die dort lebenden Hühner mit Ästen.
Einbruch in Fritzlarer Garten: Tiermörder erschlagen Hühner mit Ästen

Bildergalerie: Gang durch Melsungen am Deutschen Fachwerktag

Bildergalerie: Gang durch Melsungen am Deutschen Fachwerktag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.