Fritzlar-Cappel: Zeugen verhindern Großbrand

Brandstiftung – mutmaßlich von Jugendlichen – hat am Donnerstagabend, 28. Mai, beinahe zu einem Großbrand geführt. Aufmerksame Zeugen erkannten den Rauch an einem Strohballen und rollten ihn aus der Gruppe von 80 Ballen heraus, um Schlimmeres zu verhindern.

Fritzlar-Cappel. Das hätte ein schlimmes Ende nehmen können. Donnerstagabend, 28. Mai, gegen 18 Uhr fiel einigen Personen etwas Rauch auf, der von rund 80 am Feldrand im Brandweg gelagerten Strohrundballen aufstieg.

Geistesgegenwärtig rollten die Zeugen den brennenden Rundballen aus der Masse der anderen Ballen heraus, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Cappel brachten den Brand unter Kontrolle und löschten ihn.

Laut Aussage der aufmerksamen Passanten seien mehrere Jugendliche – vermutlich vier Personen – kurz vor dem Brand auf den Strohballen herumgeklettert. Außerdem seien zwei Fahrzeuge an der Brandstelle – ein Sprinter ähnlicher Kastenwagen und ein orangefarbener VW Caddy – aufgefallen.

Hinweise nehmen die Beamten der Polizeistation Fritzlar unter Tel. 05622-99660 entgegen.

Aktualisiert 9.55 Uhr: Wie die Polizeidirektion Schwalm-Eder mitteilt, gehören die aufgefallenen Fahrzeuge zu Angehörigen der alarmierten Feuerwehr.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jesberg: 17-Jähriger landet mit Krad im Graben - Hubschrauber im Einsatz

Bei einem Kradunfall zwischen Jesberg und Reptich wurde am heutigen Freitag ein 17-Jähriger aus Bad Zwesten verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler …
Jesberg: 17-Jähriger landet mit Krad im Graben - Hubschrauber im Einsatz

Gefährliches Spiel in Körle: Kinder springen über die Gleise

Zwei Kinder liefen am Dienstagnachmittag in der Nähe des Bahnhofs Körle über die Gleise und sorgten so für einen Einsatz der Bundespolizei.
Gefährliches Spiel in Körle: Kinder springen über die Gleise

Jugendlicher an Guxhagener Bahnhof von drei männlichen Personen ausgeraubt

Das Smartphone, die Kopfhörer und eine teure Umhängetasche wurden einem Jugendlichen am Montagabend auf dem Guxhagener Bahnhof gestohlen.
Jugendlicher an Guxhagener Bahnhof von drei männlichen Personen ausgeraubt

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.