18-Jährige überschlägt sich mit ihrem Lupo und bleibt auf dem Dach auf der Bahnstrecke liegen

+
Schwere aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zog sich die junge Fritzlarerin bei dem Unfall zwischen Zennern und Fritzlar zu.

Kapitaler Crash zwischen Zennern und Fritzlar – junge Fritzlarerin hat Glück im Unglück: Schwer aber nicht lebensbedrohlich verletzt!

Fritzlar. Schwer, aber glücklicherweise nicht lebensbedrohlich verletzt wurde am Mittwochvormittag eine 18-jährige Fahranfängerin aus Fritzlar bei einem Alleinunfall auf der Landesstraße 3150 zwischen Fritzlar-Zennern und der Fritzlarer Kernstadt.

Dort, ausgangs einer leichten Linkskurve in Fahrtrichtung Fritzlar, kam die junge Frau mit ihrem VW Lupo aus bislang unbekannten Gründen ins Schleudern. Dabei querte sie die Gegenfahrbahn, schleuderte nach rechts über die eigene Fahrspur zurück, überschlug sich und landete auf dem Dach liegend auf den Schienen der dortigen Bahnstrecke. Das Fahrzeug kam nach etwa 60 Metern auf den Schienen rutschend zum Stillstand.

Fotos vom Überschlag zwischen Zennern und Fritzlar

 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © P udenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz

Bei Ankunft der alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr war die junge Frau bereits aus ihrem Fahrzeug gerettet worden. Rettungsdienst und Notarzt kümmerten sich um die Verunfallte und brachten sie im Anschluss in ein Kasseler Krankenhaus.

Neben dem Rettungsdienst, war die Polizei Fritzlar, die Bundespolizei, der Notfallmanager der Deutschen Bahn sowie die Feuerwehr Fritzlar im Einsatz.

Die Bahnstrecke zwischen Wabern und Bad Wildungen war während der gesamten Rettungs- und Bergungsmaßnahmen gesperrt.

Auf der L 3150 kam es zu Behinderungen. Das Fahrzeugdach wurde bei dem Unfall massiv eingedrückt. An dem VW Lupo entstand Totalschaden in unbekannter Höhe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Feuer bei Recyclinghof Kraft in Gensungen: Papierballen geriet in Brand

Ein Papierballen geriet am Mittwochnachmittag in einer Halle des Recyclinghofes Kraft in Gensungen in Brand. Die alarmierte Feuerwehr konnte das brennende Papier jedoch …
Feuer bei Recyclinghof Kraft in Gensungen: Papierballen geriet in Brand

Spangenberg: Spaziergänger finden Gift-Köder – Polizei warnt Hundebesitzer

Nachdem Spaziergänger am Montag im Wald bei Spangenberg Gift-Köder gefunden haben, mahnt die Polizei Hundebesitzer zur Vorsicht.
Spangenberg: Spaziergänger finden Gift-Köder – Polizei warnt Hundebesitzer

Spangenberg: 30 Kaninchen einfach im Wald „entsorgt“

Unbekannte setzten die Tiere einfach im Wald aus – acht von den über 30 Kaninchen bezahlten das mit ihrem Leben.
Spangenberg: 30 Kaninchen einfach im Wald „entsorgt“

Tom Gagelmann erhält Silberne Sportlerehrenplakette der Gemeinde Wabern

Tom Gagelmann erhält Silberne Sportlerehrenplakette der Gemeinde Wabern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.