Fritzlarer Feuerwehr präsentiert „Brandhaus“

+
Brandneu: Die Fritzlarer Feuerwehr – rechts Stadtbrandinspektor Hartmut Hucke, links der stellvertretende Stadtjugendwart Torben Stehl – kann sich über ihr neues „Rauchdemohaus“ freuen. Ermöglicht hat die Anschaffung hauptsächlich der Stadtmarketing Fritzlar e.V., dessen Mitarbeiter Markus Kleinschmidt in der Mitte zu sehen ist. Bei der Weihnachtsmarkt-Tombola vom vergangenen Dezember waren 1.700 Euro zusammengekommen, die der Verein den Brandschützern gespendet hatte. Die Stadt Fritzlar steuerte ihrerseits auch noch 300 Euro bei.

Am kommenden Sonntag an der Allee: Aktionstag der Fritzlarer Jugendfeuerwehren mit Vorstellung des neuen „Rauchdemohauses“.

Fritzlar. Mit einer Premiere wartet der Aktionstag der Fritzlarer Jugendfeuerwehren am kommenden Sonntag, 5. August, auf. Erstmals ist an diesem Tag das neue Brandhaus der Fritzlarer Feuerwehr „im Einsatz“. Das Brandhaus – offiziell: „Rauchdemohaus“ – ist niegelnagelneu, wurde erst in der vergangenen Woche von Stadtbrandinspektor Hartmut Hucke und Torben Stehl, stellvertretender Stadtjugendwart, beim Hersteller im Sauerland abgeholt.

„Mit dem Brandhaus können wir unsere Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen noch attraktiver gestalten“, erklärt Hucke, „denn plastischer als mit dem Brandhaus kann man mögliche Brandursachen und das Ausbreiten von Feuer und Rauch in einem Wohnhaus kaum darstellen.“

Anschaffen konnten die Fritzlarer Brandschützer das Brandhaus deswegen, weil ihnen der Stadtmarketingverein Fritzlar 1.700 Euro spendete, die beim Weihnachtsmarkt im vergangenen Dezember durch den Verkauf der Tombola-Lose zusammenkamen. Die Differenz von 300 Euro zum Brandhaus-Preis von 2.000 Euro übernahm die Stadt Fritzlar. „Darüber freuen wir uns natürlich riesig“, so Stadtjugendwart Stehl, „zumal das Brandhaus auf unserem Wunschzettel schon lange ganz oben stand.“

Vorgestellt und erstmals eingesetzt wird das Brandhaus nun am Sonntag beim Jugendfeuerwehr-Aktionstag. Daneben erwartet die Gäste neben Einsatzvorführungen, und einer Fahrzeugausstellung auch leckere Speisen und Getränke. Start des Aktionstages, der an der Allee stattfindet, ist um 10 Uhr. Das Ende ist für 17 Uhr geplant.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Polizei entdeckt Cannabis-Plantage im Schwalm-Eder-Kreis

Auf einer Indoor-Plantage im Südlichen Schwalm-Eder-Kreis haben die Beamten insgesamt 427 Cannabispflanzen sichergestellt und zwei Personen vorläufig festgeenommen.
Polizei entdeckt Cannabis-Plantage im Schwalm-Eder-Kreis

48.000 Euro für die Sportvereine

Kreissparkasse unterstützt Vereine, die ihre Flutlichtanlagen auf LED-Technik umzurüsten wollen
48.000 Euro für die Sportvereine

Ausstellung des Stadtgeschichtlichen Arbeitskreises wird wiederholt

Von Montag, 18. Februar, bis Freitag, 15. März, wird der Stadtgeschichtliche Arbeitskreis die Ausstellung in der Stadtsparkasse Treysa wiederholt.
Ausstellung des Stadtgeschichtlichen Arbeitskreises wird wiederholt

FWG grenzt sich von FW Partei ab – Mutschler: „Wir wollen keine Landespolitik machen“

Die Freie Wählergemeinschaft Schwalm-Eder distanziert sich von der Freie Wähler-Partei und ihren Landtagskandidaten. Kreisvorsitzender Helmut Mutschler fordert die …
FWG grenzt sich von FW Partei ab – Mutschler: „Wir wollen keine Landespolitik machen“

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.