Frontal-Crash bei Gudensberg: 58-Jährige mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

1 von 16
2 von 16
3 von 16
4 von 16
5 von 16
6 von 16
7 von 16
8 von 16

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw bei Gudensberg wurden am heutigen Dienstag zwei Personen verletzt. Eine 58-jährige Frau aus Kassel musste aus ihrem Auto befreit werden und wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Aktualisiert am 9. Januar um 9.28 Uhr

Gudensberg. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Dienstagnachmittag zwischen Gudensberg und Edermünde-Besse. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt. Nach ersten Informationen geriet ein 29-jähriger Mann aus Edermünde in Fahrtrichtung Gudensberg auf regennasser Fahrbahn mit seinem Fahrzeug ins schleudern und stieß auf der Gegenfahrbahn mit einer 58-jährigen Frau aus Kassel frontal zusammen.

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde ein Fahrzeug in einen Straßengraben geschleudert und musste zunächst von der Feuerwehr gesichert werden. Eine Person wurde außerdem im Fahrzeug eingeklemmt und musste mit hydraulischen Geräten befreit werden. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Gudensberg und Besse, zwei Rettungswagen, zwei Notärzte, der Rettungshubschrauber Christoph-7 sowie Beamte der Polizeistation Fritzlar.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die L 3221 war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen in beide Richtungen voll gesperrt. An beiden Autos entstand Totalschaden im Gesamtwert von 15.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach Unfall auf B254 bei Niedervorschütz

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen kam es am frühen Freitagabend auf der Bundesstraße 254 zwischen Deute und Niedervorschütz.
Zwei Verletzte nach Unfall auf B254 bei Niedervorschütz

ADAC-Staubilanz 2018 bestätigt: Hessen bleibt Stauland - A7 und A44 Spitzenreiter

Auf der A7 zwischen Homberg & Bad Hersfeld West sowie auf der A44 zwischen Kassel Bad Wilhelmshöhe & Kreuz Kassel-West ist am meisten Stau in Hessen.
ADAC-Staubilanz 2018 bestätigt: Hessen bleibt Stauland - A7 und A44 Spitzenreiter

Einbruch in Hütten zwischen Fritzlar und Obermöllrich geklärt

Drei Jugendliche sind auf einem Angelteichgelände in zwei Hütten eingebrochen. Zwei Tage später wurden die Täter ermittelt.
Einbruch in Hütten zwischen Fritzlar und Obermöllrich geklärt

Konzert in der Gedenkstätte Trutzhain

Am Sonntag, 27. Januar, lädt die Gedenkstätte und das Museum Trutzhain zum Konzert "Verbotene Klänge" von Nicole Jukic und Frank Sommerfeld ein.
Konzert in der Gedenkstätte Trutzhain

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.