Der Fulle gehen die Flößer aus: Team Fuldanixe sucht dringend Freizeit-Kapitäne

+
Waschechte Fulle-Flößer: Heidi Dannecker und Wolfgang Weißing sind Freizeit-Kapitäne aus Leidenschaft. Über neue Kollegen am Ruder würden sie sich sehr freuen.

Mit dem Floß über die Fulda schippern – das ist seit fast 40 Jahren von Mai bis Oktober möglich. Zum Start in die neue Saison steht das Team Fuldanixe jedoch vor massiven personellen Problemen. Es werden dringend Freizeit-Kapitäne gesucht.

Melsungen. „De Fulle hinab von Morschen bis nach Melsungen“ – unter diesem Motto bietet die Tourist-Info Melsungen seit vielen Jahren Floßfahrten in der warmen Jahreszeit an. „2022 sind es sogar 40 Jahre, in denen in den Sommermonaten hier Floße fahren“, sagt Romy Grimm von der Melsunger Tourist-Info. Die Fahrten auf der Fulle kommen an, betont sie. Dennoch stünden die Verantwortlichen vor einer schwierigen Saison, wenn nicht sogar vor einer schwierigen Zukunft für den Floßverkehr. „Uns sind aus gesundheitlichen Gründen plötzlich Flößer weggebrochen. Leider dauerhaft“, sagt Grimm.

Zwischen zehn und zwölf Flößer und Hilfsflößer sollten zur Verfügung stehen, um sorgenfrei in die Saison starten zu können. „Momentan sind wir zu sechst. Das ist auf Dauer zu wenig“, erklärt Heidi Dannecker. Die 65-Jährige ist seit 2012 Mitglied im Team Fuldanixe und Fulle-Kapitänin mit Leidenschaft. „Ich bin vorher weder zur See gefahren noch hatte ich sonst irgendwelche Vorkenntnisse“, sagt Dannecker. Die brauche man auch nicht, um ein Teil des Teams zu werden. „Wir lassen keinen allein. Ein Neuling ist immer mit einem erfahrenen Flößer unterwegs“, sagt Wolfgang Weißing, der im vergangenen Jahr zum Team gestoßen ist.

Zwei Flöße schippern zwischen Mai und Oktober jede Woche auf der Fulda (siehe EXTRA-INFO). „Pro Jahr sind es 120 Fahrten. Für jede sind zwei Flößer nötig“, erklärt Romy Grimm. Deshalb brauche das Team dringend Verstärkung – egal ob alt oder jung, männlich oder weiblich. „Pro Fahrt sind immer ein Flößer und ein Hilfsflößer an Bord. Als Flößer braucht man einen Binnenführerschein“, sagt Dannecker, die den Schein ebenso hat wie Wolfgang Weißing. Es sei jedoch kein Problem als Hilfsflößer Teil des Teams zu werden, ohne den Schein zu machen. „Ich denke, viele schreckt die Tatsache ab, dass man sich auf dem Wasser befindet. Deshalb empfehle ich, einfach mal mitzufahren, um sich selbst die Angst zu nehmen“, sagt die 65-jährige Kapitänin.

Gemütlich auf der Fulda schippern. Zwischen Mai und Oktober werden wieder zwei- und vierstündige Fahrten mit dem Floß angeboten.

25 Gäste finden auf einem Floß Platz. Das 24 Quadratmeter große Wassergefährt wird neben der Strömung von einem zehn PS starken Motor angetrieben. „Den nutzen wir aber eigentlich nur zum Lenken beziehungsweise Anlegen“, erzählt Weißing. Körperlich sei der Job als Kapitän nicht anstrengend, dennoch sollte man viel Zeit mitbringen.

„Bei einer vierstündigen Tour beginnt der Tag um 9 Uhr und endet um 17 Uhr – wie ein normaler Arbeitstag auch“, sagt Dannecker, schiebt jedoch nach, dass sie die Zeit nicht als Arbeitszeit empfinde. „Man ist an der frischen Luft in einem Naturschutzgebiet, das ein wahrer Goldschatz ist. Besser geht es doch nicht“, betont die 65-Jährige.

Man müsse zwar kein Animateur sein als Fulle-Kapitän, dennoch sollte ein gewisses Maß an Kommunikationsfreude vorhanden sein. „Alles weitere kommt mit der Zeit“, wissen Dannecker und Weißing. Wer sich davon überzeugen möchte, sollte am 5. Mai bei der ersten Jedermannfahrt des Jahres mit in See stechen.

EXTRA-INFO

Floßfahrten auf der Fulda

Am 5. Mai startet die Floß-Saison auf der Fulda. Die Touren zwischen Morschen und Melsungen dauern zwei Stunden und stehen allen Interessierten offen. Die sogenannten Jedermannfahrten finden neben dem 5. Mai am 2. Juni, 7. Juli, 4. August, 1. September und 6. Oktober statt. Pro Floß finden 25 Personen Platz, weshalb um Voranmeldung gebeten wird. Zudem besteht die Möglichkeit für Gruppen, die Flöße zu buchen. Hier sind Touren zwischen zwei und vier Stunden im Angebot.

Weitere Informationen zu Anmeldungen, Buchungen und Preisen gibt es bei der Tourist-Info Melsungen, Am Markt 5, Tel. 05661-708200 sowie unter www.melsunger-land.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vier Tage Party – Kirmesteam Wichdorf lädt zur 16. Zeltkirmes ein

Großen Hütten-Gaudi am Freitagabend und Burschenschaftsabend mit „The Tequilas“ am Samstag sind die Highlights.
Vier Tage Party – Kirmesteam Wichdorf lädt zur 16. Zeltkirmes ein

Kampfhubschrauberregiment 36 hat jetzt eigene Chronik – erstes Exemplar für Bürgermeister Spogat

Oberstleutnant Sönke Schmuck, Kommandeur des Kampfhubschrauberregiments 36, übergab Chronik an Fritzlarer Stadtoberhaupt.
Kampfhubschrauberregiment 36 hat jetzt eigene Chronik – erstes Exemplar für Bürgermeister Spogat

Neunjähriger hat Tetraspastik – jetzt soll Geld für neue Delphin-Therapie zusammenkommen

Am kommenden Samstag findet in Fritzlar-Haddamar ein „Benefiztag“ für den kleinen Tamino statt.
Neunjähriger hat Tetraspastik – jetzt soll Geld für neue Delphin-Therapie zusammenkommen

In Niedenstein treibt ein Wilderer sein Unwesen – die örtliche Jägerschaft macht jetzt mobil

Der Unbekannte hat schon mindestens einen Rehbock und zwei Wildschweine geschossen und liegengelassen. Würde er auch auf Menschen schießen, wenn er erwischt wird?
In Niedenstein treibt ein Wilderer sein Unwesen – die örtliche Jägerschaft macht jetzt mobil

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.