„Genau das, was ich gesucht habe“: Paulina Eichbladt hat Raquel Schade für die Arbeit bei der AWO Nordhessen geworben

+
Paulina Eichbladt hat Raquel Schade für die Arbeit bei der AWO Nordhessen geworben.

„Ich bin stolz auf das, was ich tue“, sagt Paulina Eichbladt. Vor zwölf Jahren kam sie als examinierte Altenpflegerin ins AWO-Altenzentrum Spangenberg, heute ist sie stellvertretende Pflegedienstleitung.

Spangenberg. „Wenn ich auf meine Arbeit angesprochen werde, erzähle ich gern vom schönen Alltag in unserer Senioreneinrichtung.“ Für Raquel Schade war das ein Glücksfall. Denn nur so hörte sie davon, dass die AWO Nordhessen auf der Suche nach Pflegepersonal ist. Heute ist die gebürtige Philippinin ebenfalls in im AWO-Altenzentrum Spangenberg tätig – und glücklich: „Das ist genau die Aufgabe, die ich gesucht habe.“

Viel Unterstützung von den neuen Kollegen 

Das Team im AWO-Altenzentrum Spangenberg sei wie eine große Familie, sagt Paulina Eichbladt, die sich keinen schöneren Job vorstellen kann: „Wir helfen uns gegenseitig, achten aufeinander.“

Das kann auch Raquel Schade bestätigen, die vor ihrer Arbeit als Altenpflegehelferin als Reinigungskraft gearbeitet hatte und sich erst in den Job der Altenpflegehelferin hineinarbeiten musste: „Gerade in der Anfangszeit habe ich sehr viel Unterstützung von den Kollegen bekommen.“ Man sei ihr mit Geduld und Einfühlungsvermögen begegnet, deshalb sei ihre anfängliche Unsicherheit schnell verflogen. Für Paulina Eichbladt ist das gründliche Einarbeiten neuer Kollegen selbstverständlich: „Uns ist es wichtig, dass sie sich hier wohlfühlen.“

Das Anwerben neuer Mitarbeiter wird belohnt 

Mit dem Anwerben von Raquel Schade hat Paulina Eichbladt von der AWO-Kampagne „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ profitiert. Denn jeder AWO-Mitarbeiter, der jemand anderen für einen Job bei der AWO Nordhessen begeistert, wird mit einer großzügigen Prämie belohnt. „Für mich war das allerdings zweitrangig“, sagt Paulina Eichbladt. Sie freue sich, mit Raquel Schade eine sympathische und fähige Kollegin gewonnen zu haben. „Sie hat eine sehr offene Art und Freude am Umgang mit älteren Menschen.“ Das sei unbezahlbar.

Weitere Infos über die AWO Nordhessen hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch im Mehrfamilienhaus in Borken

Einbrecher lassen Flachbildschirmfernseher, Bierdosen und Tabak mitgehen.
Einbruch im Mehrfamilienhaus in Borken

Melsunger Bildungsmesse lockt über 1.500 Besucher in die Pfieffewiesen

Bereits zum vierten Mal fand die Bildungsmesse statt, allerdings zum ersten Mal im Messezentrum der EDEKA in den Pfieffewiesen und somit auch auf über 1.700 …
Melsunger Bildungsmesse lockt über 1.500 Besucher in die Pfieffewiesen

Einbruch ins Neuentaler Rathaus: Täter richten 5000 Euro Schaden ein 

In der Zeit zwischen Freitagabend, 20 Uhr und heutigen Montagmorgen, 7 Uhr, sind nach Polizeiinformationen unbekannte Täter in das Rathaus der Gemeinde …
Einbruch ins Neuentaler Rathaus: Täter richten 5000 Euro Schaden ein 

Blick in die Zukunft

Bildungsmesse in Fritzlar zeigt berufliche Perspektiven
Blick in die Zukunft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.