Gensungen: 1.000 Bachforellen geklaut

+

Wie die Täter die Fische aus dem Teich bekamen ist derzeit noch unbekannt.

Schwalm-Eder. 1.000 Bachforellen und verschiedene Werkzeuge erbeuteten unbekannte Täter bei einem Einbruch auf dem Gelände eines Fischteiches in der Verlängerung der Straße "Am Hockenbusch" in Felsberg-Gensungen. Ereignet haben muss sich der Einbruch zwischen Freitag, 29. Mai, 18 Uhr und Sonntag, 31. Mai, 12.15 Uhr.

Zunächst überwanden die Täter den Maschen-/ Stacheldrahtzaun, der das Gelände umgibt. Möglicherweise direkt danach beschädigten sie mehrere Strahler mit Bewegungsmeldern, die sich an einem Baum befanden, so dass diese außer Betrieb waren. Die Täter brachen die Tür des Geräteschuppens auf und entwendeten aus dem Schuppen einen Werkzeugkoffer mit Werkzeug. Außerdem bauten sie ein Schuppenfenster aus und nahmen es mit. Dem Beutezug der Einbrecher zum Opfer fiel auch ein Stromaggregat, das sich unter einer Abdeckplane hinter dem Geräteschuppen befand.

Außerdem stahlen die unbekannten Täter aus einem Teich, der sich auf dem Gelände befindet, 1.000 Bachforellen. Wie die Täter die Fische aus dem Teich bekamen, ist derzeit noch nicht bekannt.

Der Wert des Diebesguts beträgt 2.000 Euro, der Sachschaden wird auf circa 500 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Melsungen unter Tel. 05661/7089-0

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalm-Eder-Bauarbeiter: Handwerk statt Home-Office

Trotz Coronakrise: Die Bauarbeiter im Schwalm-Eder-Kreis packen immer noch zu
Schwalm-Eder-Bauarbeiter: Handwerk statt Home-Office

Einkaufen, Gassi gehen, Botengänge: „Jugend hilft Schwalm-Eder“ bietet kreisweite Unterstützung

Verschiedene Jugendorganisationen aus dem Schwalm-Eder-Kreis haben sich zusammengetan, um Risikogruppen und Menschen in Quarantäne in Corona-Zeiten zu unterstützen. 
Einkaufen, Gassi gehen, Botengänge: „Jugend hilft Schwalm-Eder“ bietet kreisweite Unterstützung

Einbruch in Körler Lebensmittelmarkt:  Tabakwarenregal komplett leer geräumt

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen unbekannte Täter in einen Körler Lebensmittelmarkt in der Nürnberger Straße ein. Die Diebe erbeuteten Tabakwaren.
Einbruch in Körler Lebensmittelmarkt:  Tabakwarenregal komplett leer geräumt

Schutzschirm für Krankenhäuser, Ärzte und Pflege ist aufgespannt

Der Bundestag hat den Schutzschirm für Krankenhäuser, Ärzte und Pflege beschlossen - Edgar Franke: „Vor allem kleinere Krankenhäuser profitieren hiervon.“
Schutzschirm für Krankenhäuser, Ärzte und Pflege ist aufgespannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.