Geschenketipp: Die documenta in Bildern

+
MB-Media Redaktionsleiter Karsten Knödl mit dem neuen documenta Bildband des Kasseler Oktogon Verlages.

Karsten Knödl, Redaktionsleiter beim MB-Media Verlag in Homberg, empfiehlt als Weihnachtsgeschenk den neuen documenta Bildband vom Kasseler Oktogon Verlag.

Region. Ein Bildband zur Erfolgsgeschichte der documenta, den es so noch nicht gibt und der zeigt, welch grandiose Kulturleistung die documenta ist, das ist „documenta – Eine Bildgeschichte“.

Das Buch ist im November – noch taufrisch – im Kasseler Oktogon Verlag erschienen. In dem Buch zeigen die beiden Herausgaber Harald Kimpel und Helmut Plate die 14 Etappen der Weltkunstausstellung seit 1955 in repräsentativen Ansichten.

„Die Erfolgsgeschichte der Kasseler Weltkunstausstellungsreihe ist schon oft geschrieben, umgeschrieben und in Begriffe gefasst worden“, sagt Oktogon-Geschäftsführer Hans-Dieter Müller, „was dabei stets zu kurz kam, ist die Grundlage des Erfolgs: die visuelle Realität, die konkrete Anschauung.

Der vorliegende Bildband will diese Lücke schließen. Er beantwortet die Frage nach dem, was das Faszinosum der documenta bislang ausgemacht hat, nicht theoretisch, sondern konkret: mit visuellen Dokumenten.“

Der Bildband ist zweisprachig, reich bebildert und mit kurzen, nicht theorielastigen Bildtexten leicht konsumierbar. Er macht die Erfolgsgeschichte der documenta durch die Kraft der Bilder auf 288 Seiten sichtbar.

Zu jeder documenta wird zunächst auf nur einer Seite über den künstlerischen Leiter und sein Konzept berichtet. Dann folgen jeweils ca. 20 Bilder. Sechs Jahrzehnte Ausstellungsgeschichte werden so anschaulich nachvollziehbar.

Der Bildband ist im Kasseler Buchhandel und in Museumsshops im Angebot. Im Schwalm-Eder-Kreis ist das Buch erhältlich in folgenden Buchhandlungen:

– Tittmann (Homberg)

– Bücherwurm (Borken)

– Akzente (Bad Zwesten)

– Roland Buchhandlung (Fritzlar)

– Brücken-Buchhandlung (Melsungen)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Sonntag: Familienfest auf der Gudensberger Obernburg

Zum „Tag der Burgen und Schlösser“ laden die Stadt Gudensberg, die Gudensberger Obernburgfreunde und vielen andere Unterstützer ein.
Am Sonntag: Familienfest auf der Gudensberger Obernburg

Runden auf dem Felsburgring: Modellbauer aus Felsberg schaffen sich eigene Rennstrecke

Die Innenstrecke der Modellbaufreunde Felsberg für Modellfahrzeuge feiert am 29. April in Felsberg-Gensungen große Eröffnung.
Runden auf dem Felsburgring: Modellbauer aus Felsberg schaffen sich eigene Rennstrecke

Fritzlarer Stadtnarren bekommen Geld vom Land für neue Kostüme

Europastaatssekretär Mark Weinmeister übergab Zuwendungsbescheid in Höhe von 500 Euro.
Fritzlarer Stadtnarren bekommen Geld vom Land für neue Kostüme

Niedenstein ehrt einen besonderen Mann: David Silberberg

Einer der größten Söhne der Stadt bekommt Gedenktafeln – zur Einweihung am 2. Mai kommen auch drei Kinder und zwei von Silberbergs Enkeln.
Niedenstein ehrt einen besonderen Mann: David Silberberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.