In geselliger Runde: SPD Ortsverein Borken feierte Sommerfest

+
(v. li.) Dr. Edgar Franke, der Stadtverbandsvorsitzende Sascha Rzaczek, Landrat Winfried Becker, die Ortsvereinsvorsitzende Sabine Scherer, der Ersatzkandidat für den Landtag.

Der SPD Ortsverein Borken feierte ein Sommerfest um in geselliger Runde mit alten Freunden und Bekannten zu reden oder auch neue Kontakte zu knüpfen.

Borken. Die Sonne strahlt vom blauen Himmel, der Wind weht am Samstag den Geruch von leckeren Bratwürsten und frischen Waffeln über den Europaplatz in Borken. Im Schatten der Bäume und Pavillons saßen die zahlreichen Besucher des Sommerfests des SPD Ortsvereins Borken und freuten sich, in geselliger Runde über die Bundes-, Landes-, und Kommunalpolitik zu diskutieren oder einfach nur mit alten Freunden und Bekannten zu reden oder auch neue Kontakte zu knüpfen.

Die Ortsvereinsvorsitzende Sabine Scherer konnte im Rahmen des Sommerfests auch einige Repräsentanten der SPD Schwalm-Eder wie Bundestagsabgeordneten und Unterbezirksvorsitzenden Dr. Edgar Franke, Landrat Winfried Becker, Ersatzkandidaten für den Hessischen Landtag Martin Herbold sowie SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Sascha Rzaczek begrüßen.

Winfried Becker betonte in seinem Grußwort die Bedeutung der Landtagswahl am 28. Oktober für den Schwalm-Eder-Kreis und begrüßte es, dass mit Günter Rudolph ein Vertreter der SPD Schwalm-Eder dem Schattenkabinett von Thorsten Schäfer-Gümbel angehört und in einer zukünftigen SPD-geführten Landesregierung für die Mobilität, vor allem auch auf dem Lande, zuständig sein wird. Martin Herbold überbrachte die Grüße der Landtagsabgeordneten Regine Müller. Er unterstrich außerdem das Ziel der SPD, die Kita-Gebühren in Hessen komplett abzuschaffen. Gleiches gelte für die Abschaffung der Straßenbaubeiträge.

Gegen Ende der Veranstaltung wurde der Hauptpreis des Glücksrades, eine dreitägige Berlinfahrt zum Bundestagsabgeordneten Dr. Edgar Franke, von einem der anwesenden Gäste gezogen. Die Gewinnerin ist Karin Stamm-Wickert aus Borken.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Statttheater Homberg geht in die zweite Saison: Komödie „Bella Figura“

Am Donnerstag, 24. Januar, startet das Saisonjahr mit der Komödie "Bella Figura".
Statttheater Homberg geht in die zweite Saison: Komödie „Bella Figura“

Kinotag mit Herz in der Melsunger Stadthalle

Am Donnerstag, 24. Januar, werden die zwei Filme "Tabaluga" und "Astrid" in der Melsunger Stadthalle gezeigt.
Kinotag mit Herz in der Melsunger Stadthalle

Mehr Sicherheit: 16 Polizeihelfer beginnen ihre Ausbildung

Bad Wildungen, Fritzlar und Gudensberg beteiligen sich an dem Projekt "Freiwilliger Polizeidienst".
Mehr Sicherheit: 16 Polizeihelfer beginnen ihre Ausbildung

Pohl: „In meinem gesamten Leben habe ich keinen schlimmeren Menschen kennengelernt als Willi Werner“

Dr.-Ing. Christoph Pohl hat die FWG-Kreistagsfraktion im Schwalm-Eder Kreis verlassen. Der Grund: FWG-Fraktionsvorsitzender Willi Werner!
Pohl: „In meinem gesamten Leben habe ich keinen schlimmeren Menschen kennengelernt als Willi Werner“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.