In der Frühstückspause: Unbekannte klauen Handwerkern Diamantkernbohrer und Winkelschleifer

+

Außerdem meldet die Polizei: Baustellendiebe klauen an der Katzbachtalbrücke Diesel und Kettengehänge.

Schwalm-Eder. Das meldete die Polizeidirektion Schwalm Eder:

Werkzeugdiebe schlagen in der Frühstückspause zu

Körle-Lobenhausen. Dreiste Werkzeugdiebe in Körle-Lobenhausen: Am gestrigen Morgen – zwischen 9.15 Uhr und 10.15 Uhr – bestahlen unbekannte Täter Handwerker, die in der Kirche der Seligpreisungen in der Knoop-Schellbach-Straße arbeiteten. Zum Zeitpunkt des Diebstahls machten die Handwerker gerade Frühstückspause.

Aktuell werden in der Kirche Fliesenarbeiten ausgeführt. Zur Frühstückspause hatten sich die Handwerker in ihr Firmenfahrzeug unweit der Kirche gesetzt. Als sie nach der Frühstückspause in die Kirche zurückkehrten, stellten sie fest, dass ein Diamantkernbohrer und ein Winkelschleifer mitsamt Zubehör und Koffer (ein roter Kunststoffkoffer mit der Aufschrift Rodia und zwei schwarze Koffer) geklaut worden waren.

Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel. 05661-70890.

---

Bei Pkw-Brand auch Bushaltestelle beschädigt

Neuental-Zimmersrode.In der Nacht zum gestrigen Dienstag sind in Neuental-Zimmersrode zwei Pkw sowie eine Bushaltestelle bei einem Brand beschädigt worden.

Kurz nach Mitternacht hatte in der Bahnhofstraße ein Anwohner zunächst einen Knall gehört und daraufhin aus dem Fenster geschaut. Auf der Straße sah er dann einen Mercedes der im Bereich des Motorraumes brannte. Das Feuer griff dann auch noch auf einen weiteren Pkw, einen Opel Astra, über.

Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand konnte aber nicht verhindern, dass neben den beiden Pkw auch noch der Unterstand der dortigen Bushaltestelle in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Zur Brandursache und der die Schadenshöhe konnten aktuell noch keine Angaben gemacht werden.

---

Baustellendiebe klauen Diesel und Ketten

Schwalmstadt-Treysa.Am letzten Wochenende haben unbekannte Täter an einer Baustelle Katzbachtalbrücke an der A 49 Dieselkraftstoff und Kettengehänge gestohlen.

Zwischen Samstag, 1. April 13 Uhr und Montag 3. April, 7 Uhr brachen die Täter die Tankabdeckung einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine auf und zapften ca. 100 Liter Dieselkraftstoff aus dem Tank ab. Außerdem ließen sie zwei Kettengehänge von je sechs Meter Länge mitgehen, die am Haken einer Kranwinde befestigt waren.

Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von ca. 1.150 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Schwalmstadt unter Tel. 06691-9430.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf Miraculix' Spuren: Lothar Klitsch ist der Kellerwald-Druide

Lothar Klitsch hat Anzug und Aktenkoffer gegen Leinenkutte, Druidenstab, Trinkhorn und Tierfell eingetauscht. Seit zwölf Jahren führt der ehemalige Bankkaufmann …
Auf Miraculix' Spuren: Lothar Klitsch ist der Kellerwald-Druide

Einbruch in zwei Gudensberger Kitas und eine Grundschule

2.000 Euro Schaden richteten unbekannte Täter bei Einbrüchen in Gudensberg an. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen sie in zwei Kitas und eine Grundschule ein.
Einbruch in zwei Gudensberger Kitas und eine Grundschule

Von Folk bis Bossa Nova: Federweis spielen in der Alten Pfarrei in Niederurff

Am kommenden Samstag tritt das Duo Federweis in der Alten Pfarrei im Bad Zwestener Ortsteil Niederurff auf.
Von Folk bis Bossa Nova: Federweis spielen in der Alten Pfarrei in Niederurff

Unbekannte schlagen 32-Jährigen in Melsungen zusammen

In Melsungen wurde am Dienstag ein 32-jähriger Melsunger zusammengeschlagen. Die Polizei in Melsungen sucht nun zwei unbekannte Täter.
Unbekannte schlagen 32-Jährigen in Melsungen zusammen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.