Aus gesundheitlichen Gründen: Thomas Gille hört auf

+
Seit 2004 gehörte Thomas Gille dem Vorstand des Kreissparkasse Schwalm-Eder an. Ende September tritt er aus gesundheitlichen Gründen als Vorstandsvorsitzender zurück.

Thomas Gille tritt als Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Schwalm-Eder Ende des Monats September von seinem Amt zurück.

Schwalm-Eder. Mit Ablauf des Monats September wird Thomas Gille nicht mehr Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Schwalm-Eder sein und das aus gesundheitlichen Gründen. Dies teilte die Kreissparkasse am Montagnachmittag, 16. September, in einer Presseerklärung mit.

Landrat Winfried Becker, der zugleich Vorsitzender des Verwaltungsrates ist, lobt Gille in höchsten Tönen: „Thomas Gille kann auf eine beeindruckende Karriere und auf herausragende Leistungen zum Wohle der heimischen Wirtschaft, der vielen Kundinnen und Kunden sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurückblicken. Vom Auszubildenden zum Vorstandschef In 1984 begann Thomas Gille seine Ausbildung bei der Sparkasse des Schwalm-Eder-Kreises. Anschließend führte sein Aufstieg vom Firmenkundenberater über Abteilungsdirektor der „Gesamtbanksteuerung“ und Abteilungsdirektor „Firmenkunden“ bis in die Chefetage des Vorstandes.

Bereits im Jahr 2004 wurde Thomas Gille stellvertretendes Vorstandsmitglied. Im Jahr 2012 wurde er dann zum Vorstandsmitglied und fünf Jahre später zum Vorstandsvorsitzenden berufen.

„Der Verwaltungsrat und ich persönlich danken Herrn Gille für die sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie die herausragenden Leistungen und wünschen Herrn Gille für die Zukunft alles Gute“, so Landrat Becker.

Wer Gille als Vorstandsvorsitzender nachfolgt, ist derzeit noch unklar. Bis die Stelle des Vorstandsvorsitzenden erneut besetzt ist, führt Michael von Bredow – seines Zeichens stellvertretender Vorstandsvorsitzender – die Kreissparkasse Schwalm-Eder.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwischenfall auf A 49 bei Borken: Polizei fahndet nach mutmaßlichem Steinewerfer

Ein mutmaßlicher Steinewerfer hat am Mittwochabend die Windschutzscheibe einer 23-jährigen Autofahrerin beschädigt, die auf der A 49 bei Borken unterwegs war.
Zwischenfall auf A 49 bei Borken: Polizei fahndet nach mutmaßlichem Steinewerfer

Beim Zigaretten holen unter wegrollendes Auto geraten: 33-Jährige in Neuenbrunslar schwer verletzt

Im Felsberger Stadtteil Neuenbrunslar wurde heute Morgen eine 33-jährige Frau von ihrem eigenen Auto erfasst und blieb darunter liegen. Sie wurde dabei schwer verletzt.
Beim Zigaretten holen unter wegrollendes Auto geraten: 33-Jährige in Neuenbrunslar schwer verletzt

Brandstiftung: 15-Jähriger bei Feuer in Fritzlarer Wohnhaus verletzt

Bei einem Kellerbrand in einem Fritzlarer Wohnhaus wurde in der vergangenen Nacht ein 15-Jähriger verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Brandstiftung: 15-Jähriger bei Feuer in Fritzlarer Wohnhaus verletzt

Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

In der abgelaufenen Förderperiode des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sind etwa 120 Projekte im Schwalm-Eder-Kreis gefördert worden.
Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.