Girls Day beim Kampfhubschrauberregiment 36 in Fritzlar

+
Das Foto vor einem Kampfhubschrauber gab es für die Teilnehmerinnen zum Abschied.

Das Kampfhubschrauberregiment 36 beteiligte sich am "Girls Day" . Die Teilnehmerinnen waren über die vielen Möglichkeiten bei der Bundeswehr überrascht.

Fritzlar. Auch das Kampfhubschrauberregiment 36 beteiligte sich am bundesweiten Aktionstag „Girls Day“. So wurden den Teilnehmerinnen am Donnerstag, 28. März, sehr verschiedene Berufsbilder vorgestellt.

Die Spanne reichte von der Flugplatzfeuerwehr, der Luftfahrzeugtechnik über die Feldjäger bis zum Flugplatztower. Die Teilnehmerinnen waren sehr überrascht, welche vielfältigen Arbeitsmöglichkeiten, ob als Soldat, ziviler Arbeitnehmer oder Beamter, es bei der Bundeswehr gibt.

Zum Abschluss gab es für die Teilnehmerinnen zum Abschied, noch ein Foto vor einem Kampfhubschrauber.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Melsunger Bildungsmesse lockt über 1.500 Besucher in die Pfieffewiesen

Bereits zum vierten Mal fand die Bildungsmesse statt, allerdings zum ersten Mal im Messezentrum der EDEKA in den Pfieffewiesen und somit auch auf über 1.700 …
Melsunger Bildungsmesse lockt über 1.500 Besucher in die Pfieffewiesen

Einbruch ins Neuentaler Rathaus: Täter richten 5000 Euro Schaden ein 

In der Zeit zwischen Freitagabend, 20 Uhr und heutigen Montagmorgen, 7 Uhr, sind nach Polizeiinformationen unbekannte Täter in das Rathaus der Gemeinde …
Einbruch ins Neuentaler Rathaus: Täter richten 5000 Euro Schaden ein 

Blick in die Zukunft

Bildungsmesse in Fritzlar zeigt berufliche Perspektiven
Blick in die Zukunft

Einblick – Durchblick – Ausblick

Die Volkshochschule Schwalm-Eder präsentiert ihr neues Frühjahrsprogramm
Einblick – Durchblick – Ausblick

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.