Eine Zeit des Helfens und des Miteinanders – Sinning spendet für Global Care

+
Das Team der  Ergotherapiepraxis Sinning in Gudensberg: (von links oben: Benjamin Stenzel, Petra Schulte- Langforth, Karin Sinning), (von rechts oben) Tina Gerlach, Theresia Seibel, Inge Pintscher, Anni Schümmelfeder und Margret Bartsch. Es fehlen: Eduard Sinning, Marina Siebert, Jule Berle-Schwertfeger.

Gudensberger Ergotherapiepraxis Sinning will Wiederaufbau einer Schule in Nepal mitfinanzieren.

Gudensberg. Weihnachtliche Düfte erfüllen die Räume der Ergotherapiepraxis Sinning in Gudensberg. Die ganze Adventszeit hindurch konnten sich kleine und große Besucherinnen und Besucher miteinander an Tee, Kaffee, Nüssen, Lebkuchen und Popcorn erfreuen.

Doch diese besinnliche Stimmung und das vorweihnachtliche Miteinander diente nicht nur zum Selbstzweck: „Gerade in der hektischen Vorweihnachtszeit ist es wichtig auch Menschen, die von Krieg, Armut und Leid betroffen sind, im Blick zu haben“, sagt der Ergotherapeut und Praxisinhaber Eduard Sinning. Das Praxisteam veranstaltete deshalb diese Weihnachtsaktion, um Spenden für ein soziales Projekt des Kinderhilfswerks Global Care zu sammeln.

„Global Care engagiert sich in Zusammenarbeit mit lokalen Organisationen für den Wiederaufbau einer Schule in Nepal“, berichtet Karin Sinning vom Praxisteam.

Die Janakalyan Higher Secondary School in Srinathkot, einem Bergdorf im Himalaya, wurde im Jahr 2015 von einem Erdbeben, das das ganze Land erschütterte, schwer in Mitleidenschaft gezogen. Das Schulgebäude, das 30 Lehrkräften und 826 Schülerinnen und Schülern Platz bieten soll, muss komplett neu errichtet werden.

Die Aktion stieß bei den Besucherinnen und Besuchern auf große Anteilnahme und Spendenbereitschaft: So konnten über 500 Euro für Global Care eingenommen werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mister History Guido Knopp erzählt seine Geschichte in der Melsunger Stadthalle

Zentrale gesellschaftliche und politische Entwicklungen kombiniert Guido Knopp mit persönlichen Erlebnissen und berichtet darüber in einer Lesung.
Mister History Guido Knopp erzählt seine Geschichte in der Melsunger Stadthalle

Touristen im Melsunger Land profitieren von der MeineCardPlus und freiem Eintritt

Für die Dauer ihres Aufenthalts erhalten Touristen im Melsunger Land neuerdings eine MeineCardPlus ausgehändigt, die viele Vorteile bietet und sich in der Grimmheimat …
Touristen im Melsunger Land profitieren von der MeineCardPlus und freiem Eintritt

Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

In Gudensberg ist es heute zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen.
Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Am 29. April ist es soweit und der Kulturring Haydau lädt Musikinteressierte ins bekannte Kloster in Morschen ein, um der Band "Sounds like a Trio" zu lauschen.
Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.