Glück im Unglück: Auto hat Totalschaden - Fahrer lebt

+
Foto: Mark Pudenz/HessenNews TV

Ein Fahranfänger verfehlte knapp einen Baum, kam von der Fahrbahn ab und stoppte bei einem Getreidefeld. Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Borken. Zu einem Alleinunfall kam es am frühen Dienstagabend auf der Kreisstrasse 17 zwischen den Borkener Ortsteilen Gombeth und Großenenglis. Dabei wurde eine Person verletzt. Aus bislang ungeklärten Umsänden kam ein 18-jährger Borkener Fahranfänger in Fahrtrichtung Grossenenglis nach links von der Fahrbahn ab, querte einen Wassergraben und landete mit seinem Auto rund 25 Meter von der Straße entfernt in einem Getreidefeld. Dabei hatte der junge Mann noch Glück im Unglück, denn nur knapp verfehlte dieser einen an der Straße stehenden Baum. Der Mann wurde von Rettungsdienst und Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst war zudem die Feuerwehren aus Gombeth, Singlis und Lendorf mit 22 Einsatzkräften vor im Einsatz, da zudem von einem Fahrzeugbrand ausgegangen wurde. Die K17 war für rund eine halbe Stunde voll gesperrt. Am Fahrzeug enstand Totalschaden un unbekannter Höhe.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Treffpunkt in der Ortsmitte: Schwälmer Brotladen in Körle eröffnet

Die Körler lassen sich das Handwerk schmecken. Seit Kurzem können sie in der Ortsmitte in aller Ruhe frühstücken und sich zum Austausch treffen. Der Schwälmer Brotladen …
Treffpunkt in der Ortsmitte: Schwälmer Brotladen in Körle eröffnet

Bahnhof Treysa: Barrierefreier Umbau geht voran

Im Oktober 2018 hatte der lang ersehnte Umbau des Bahnhofs in Schwalmstadt-Treysa begonnen. Im Dezember soll nun der nächste Bauabschnitt folgen. Dabei werden Bahnhof …
Bahnhof Treysa: Barrierefreier Umbau geht voran

93-jährige Hersfelderin verteilt Essen an Bedürftige

Bis ins hohe Alter aktiv: Elfriede Liers ist 93 und engagiert sich bei der Tafel Bad Hersfeld. Hier sorgt sie jede Woche dafür, dass Menschen etwas zu Essen bekommen, …
93-jährige Hersfelderin verteilt Essen an Bedürftige

KTM-Enduro im Wert von 5.900 Euro in Deute gestohlen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde eine Enduro-Maschine der Marke KTM aus einem Carport im Gudensberger Stadtteil Deute geklaut.
KTM-Enduro im Wert von 5.900 Euro in Deute gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.