"Die Grenzgänger" spielen im Treysaer Hospital

+
Spielen Lieder aus den Gefängnissen des NS-Staates und des Wiederstands: "Die Grenzgänger".

Am Samstag, 19. Januar, startet der Verein "Kultur vor Ort" ein außergewöhnliches Konzert. Die Band singt Lieder aus den Lagern des NS-Staates.

Schwalmstadt-Treysa. Der Verein „Kultur vor Ort“ startet am Samstag, 19. Januar, mit einem außergewöhnlichen Konzert in das neue Jahr. Ab 20 Uhr präsentieren in der Hospitalskapelle „Die Grenzgänger“ aus Bremen „Und weil der Mensch ein Mensch ist“.

In der Besetzung Cello, Akkordeon und zwei Gitarren feiern „Die Grenzgänger“ in ihrem Programm den Mut und die Zivil-Courage der vielen tausend Menschen, die sich gegen eine unmenschliche Diktatur wehrten. Sie singen und spielen Lieder und Texte aus den Lagern und Gefängnissen des NS-Staates und des Widerstands.

Angefangen bei den „Moorsoldaten“ und dem „Buchenwaldlied“ bis zu „Wir zahlen keine Miete mehr“ führen die Lieder mitten hinein in die Gedanken und Gefühle der Gefangenen, feiern ihren Mut, ihren Überlebenswillen und ihre Menschlichkeit. Für das Konzert sind Eintrittskarten im Vorverkauf zum Preis von 18 Euro im Buchladen Hexenturm in Treysa, im Bürgerbüro Rathaus Treysa sowie per Mail an info@kulturvorort-schwalmstadt.de erhältlich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kasseler Polizeimedaille verliehen: Drei Bürger aus dem Schwalm-Eder-Kreis unter den Ausgezeichneten

Bei der 20. Verleihung der Kasseler Polizeimedaille wurden drei Frauen und acht Männer für ihre Zivilcourage geehrt, drei davon sind aus dem Schwalm-Eder-Kreis.
Kasseler Polizeimedaille verliehen: Drei Bürger aus dem Schwalm-Eder-Kreis unter den Ausgezeichneten

Irische Show „Celtic Rhythms“ am 20. Februar in Melsungen

Am Mittwoch, 20. Februar, gastiert „Celtic Rhythms direct from Ireland“ in der Melsunger Stadthalle.
Irische Show „Celtic Rhythms“ am 20. Februar in Melsungen

Brand in einer Tischlerei in Fritzlar - 500.000 Schaden

Rund 100 Feuerwehreinsatzkräfte aus Fritzlar und allen Stadtteilen eilten am Freitagabend zu einem gemeldeten Brand in einer Tischlerei in der Fritzlarer Straße „Im …
Brand in einer Tischlerei in Fritzlar - 500.000 Schaden

Bürgermeister selbst am Steuer: Bürgerbus Borken seit fast einem Jahr im Einsatz

Nach fast einem Jahr in Benutzung wollte nun auch Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm das Steuer des Borkener Bürgerbusses selbst in die Hand zu nehmen.
Bürgermeister selbst am Steuer: Bürgerbus Borken seit fast einem Jahr im Einsatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.