Großer Gruselspaß bei der 13. Halloween-Nacht in Borken

1 von 48
2 von 48
3 von 48
4 von 48
5 von 48
6 von 48
7 von 48
8 von 48

Geister, Hexen und Zombies trieben am Freitagabend ihr Unwesen in Borken. Hier stand die mittlerweile 13. Halloween-Nacht auf dem Programm.

Borken. Böse Hexen, blutrünstige Vampire und Zombies machten am Freitagabend die Innenstadt und das Freilichtmuseum Borkens unsicher. Um die Live-Act-Bühnen und in den bis zur Geisterstunde geöffneten Geschäften tummelten sich bei der 13. Halloween-Nacht Borken zahlreiche gruselig anzuschauende Besucher.

Besonders die kleinen Geister zogen am frühen Abend von Geschäft zu Geschäft und forderten: „Süßes oder Saures“. Mit prall gefüllten Beuteln konnten sie nach Hause gehen oder sich auf den Weg in den Themenpark „Kohle und Energie“ machen, um an der Kürbisolympiade teilzunehmen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Am 29. April ist es soweit und der Kulturring Haydau lädt Musikinteressierte ins bekannte Kloster in Morschen ein, um der Band "Sounds like a Trio" zu lauschen.
Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Video: Mindestens neun Tiere kamen um... Minishetlandpony-Züchterin aus dem Schwalm-Eder-Kreis bekommt Bewährungsstrafe

Video: Mindestens neun Tiere kamen um... Minishetlandpony-Züchterin aus dem Schwalm-Eder-Kreis bekommt Bewährungsstrafe

Video: Mindestens neun Tiere kamen um... Minishetlandpony-Züchterin aus dem Schwalm-Eder-Kreis bekommt Bewährungsstrafe 2

Video: Mindestens neun Tiere kamen um... Minishetlandpony-Züchterin aus dem Schwalm-Eder-Kreis bekommt Bewährungsstrafe 2

Mindestens neun Tiere kamen um... Minishetlandpony-Züchterin aus dem Schwalm-Eder-Kreis bekommt Bewährungsstrafe

„Ich bin keine Pferdemörderin“, sagt die Angeklagte unter Tränen – Gericht verhängt neun Monate Haft, ausgesetzt auf drei Jahre Bewährung... aber kein Tierhalteverbot.
Mindestens neun Tiere kamen um... Minishetlandpony-Züchterin aus dem Schwalm-Eder-Kreis bekommt Bewährungsstrafe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.