Leerstehendes Wohnhaus in Gudensberger Untergasse in Flammen

Ein leerstehendes Wohnhaus in der Gudensberger Untergasse stand am Dienstagnachmittag in Flammen.

Gudensberg. Am Dienstagnachmittag wurde ein Brand eines Wohnhauses in der Untergasse in Gudensberg gemeldet. Zur Zeit der Meldung stand das Haus nicht in Vollbrand, es schlugen jedoch Flammen aus dem Dach. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei handelt es sich um ein leer stehendes Haus, das gerade renoviert wird.

Rubriklistenbild: © davis - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Puppentheater Buchfink bringt die Blattwinzlinge nach Spangenberg und Germerode

Winzige Abenteuer der Blattwinzlinge zeigt das Buchfink Theater in Germerode und Spangenberg. Das Puppenspiel mit Livemusik ist für kleine und große Kinder ab vier …
Puppentheater Buchfink bringt die Blattwinzlinge nach Spangenberg und Germerode

Mitten im Märchen: Spielraum-Theater in Bad Zwesten-Oberurff

Diesen Sonntag geht es märchenhaft zu an der Burgruine Löwenstein im Bad Zwestener Ortsteil Oberurff.
Mitten im Märchen: Spielraum-Theater in Bad Zwesten-Oberurff

Live aus dem Kloster Haydau: Hessenschau-Team plant Drehtag für Sommertour

Am 11. August sendet die Hessenschau im Rahmen ihrer Sommertour live aus dem Kloster Haydau in Morschen. Jetzt war das Team vor Ort, um sich einen ersten Eindruck zu …
Live aus dem Kloster Haydau: Hessenschau-Team plant Drehtag für Sommertour

Am Wochenende ist Zeltkirmes in Borken-Singlis

An diesem Wochenende steht der Borkener Ortsteil Singlis Kopf: Vier Tage Party mit viel Musik und Unterhaltung erwartet die Besucher der Zeltkirmes.
Am Wochenende ist Zeltkirmes in Borken-Singlis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.