Gudensberg: Ölspur sorgt für Feuerwehreinsatz in Fritzlarer Straße

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Zur Beseitigung einer Ölspur wurde die Feuerwehr Gudensberg am Montagmorgen in die Fritzlarer Straße gerufen. Der Verursacher konnte laut Feuerwehr bereits ausfindig gemacht werden.

Gudensberg. Am Montagmorgen wurde die Feuerwehr Gudensberg zu einer Öl-Spur in die Fritzlarer Straße gerufen. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und die Öl-Spur am Kreisel in Richtung Maden mit Netzmittel beseitigt. An weiteren Stellen auf der L3220 wurde das Öl ebenfalls beseitigt. Nach Verfolgung der Spur konnte der Verursacher nach Angaben der Feuerwehr Gudensberg auf einem Firmengelände ermittelt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Interview mit Neuentals Bürgermeister Dr. Philipp Rottwilm mit Blick auf ein Jahr im Amt

Zwei Bahnhöfe, Autobahnanschluss und sogar ein eigener See - das Gespräch mit Neuentals Bürgermeister Dr. Philipp Rottwilm zeigt die Attraktivität der Gemeinde.
Interview mit Neuentals Bürgermeister Dr. Philipp Rottwilm mit Blick auf ein Jahr im Amt

"Die Grenzgänger" spielen im Treysaer Hospital

Am Samstag, 19. Januar, startet der Verein "Kultur vor Ort" ein außergewöhnliches Konzert. Die Band singt Lieder aus den Lagern des NS-Staates.
"Die Grenzgänger" spielen im Treysaer Hospital

Verfassungsfeindliche Symbole in Malsfeld an Gartenmauer gesprüht

Zwei große Hakenkreuze, ein SS-Runen-Zeichen und die Zahl 88 wurden vermutlich von den selben Tätern an eine Gartenmauer in Malsfeld gesprüht.
Verfassungsfeindliche Symbole in Malsfeld an Gartenmauer gesprüht

Einbruch in Fritzlarer Tankstelle: Ware im Wert von 5.000 Euro geklaut

Ware im Wert von 5.000 Euro erbeuteten unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bei einem Einbruch in eine Fritzlarer Tankstelle in der Kasseler Straße.
Einbruch in Fritzlarer Tankstelle: Ware im Wert von 5.000 Euro geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.