Gudensberg: Unbekannte Täter töten Hühner und Enten im Stall

25 Tiere wurden am gestrigen Dienstag in einem Stall in Gudensberg getötet.
+
25 Tiere wurden am gestrigen Dienstag in einem Stall in Gudensberg getötet.

Nach derzeitigen Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass die 25 Tiere von einem Menschen getötet worden sind.

Gudensberg.  Hühner und Enten im Gesamtwert von 600 Euro wurden am gestrigen Tag von unbekannten Tätern in einem Stall am Ende der Herderstraße getötet.

Der Besitzer der Tiere stellte am Abend fest, dass unbekannte Täter in seinen Hühnerstall gegangen sind und dort insgesamt 25 Hühner, Hähne und Enten getötet haben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einer Tötung durch einen Menschen auszugehen.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar, unter Tel.: 05622-99660

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bad Zwesten: Eisenacher Gebäudetechnik sammelte für Ausbildung äthiopischer Jugendlicher
Heimat Nachrichten

Bad Zwesten: Eisenacher Gebäudetechnik sammelte für Ausbildung äthiopischer Jugendlicher

Zum Firmenjubiläum: Eisenacher wollte lieber Spenden als Geschenke - zusammen kamen 2.640 Euro, die dem Kinderhilfswerk Global-Care übergeben wurden.
Bad Zwesten: Eisenacher Gebäudetechnik sammelte für Ausbildung äthiopischer Jugendlicher
Felsberger wechselte von Vodafone zur Netcom Kassel und hat seit fast zwei Monaten kein Internet
Heimat Nachrichten

Felsberger wechselte von Vodafone zur Netcom Kassel und hat seit fast zwei Monaten kein Internet

Da saust nicht ein Bit: Patrick Osterberg zog von Guxhagen nach Felsberg-Niedervorschütz. Ein neuer Internetvertrag bei der Netcom Kassel sollte her, doch der …
Felsberger wechselte von Vodafone zur Netcom Kassel und hat seit fast zwei Monaten kein Internet
Ideen für Australien: IHK zu Coburg ehrt Melsungerin
Heimat Nachrichten

Ideen für Australien: IHK zu Coburg ehrt Melsungerin

Die IHK zu Coburg erhte kürzlich Johanna Wagner aus Melsungen für ihre Abschlussarbeit über Ideen für Australien.
Ideen für Australien: IHK zu Coburg ehrt Melsungerin
Neuigkeiten vom „Love-Mobil“: Der Wagen hat eine neue Bewohnerin
Heimat Nachrichten

Neuigkeiten vom „Love-Mobil“: Der Wagen hat eine neue Bewohnerin

Bewohnerwechsel im Love-Mobil bei Harle: Sindy ist raus. Stattdessen „wohnt“ jetzt Maja auf dem Parkplatz an der B253.
Neuigkeiten vom „Love-Mobil“: Der Wagen hat eine neue Bewohnerin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.