Ab morgen: Ortsdurchfahrt Gudensberg für eine Woche voll gesperrt

+
Die Ortsdurchfahrt von Gudensberg muss wegen Bauarbeiten am Fahrbahnbelag von Donnerstag, 3. August. bis Mittwoch, 9. August, voll gesperrt werden.

Im Kreuzungsbereich L 3221 / K 7 (Fritzlarer Straße/Besser Straße/Kasseler Straße) wird das Pflaster durch einen Asphaltbelag ersetzt.

Gudensberg. Vom morgigen Donnerstag, 3. August, bis voraussichtlich Mittwoch, 9. August, muss der Kreuzungsbereich L 3221 / K 7 (Fritzlarer Straße/Besser Straße/Kasseler Straße) in der Ortsdurchfahrt Gudensberg wegen notwendiger Fahrbahnreparaturarbeiten voll gesperrt werden.

Im Knotenpunktsbereich der Landes- und Kreisstraße wird u.a das Pflaster der Fahrbahn aufgenommen und durch einen neuen Asphaltbelag ersetzt. Dazu ist es erforderlich, den Kreuzungsbereich zu sperren. Eine innerörtliche Umleitung wird ausgeschildert. Zufahrtsmöglichkeiten zum Lebensmittel- und zum Baustoffmarkt sowie zu den beiden Banken werden gewährleistet.

Im Anschluss an die Reparaturarbeiten im Kreuzungsbereich werden Fahrbahnreparaturen auf der Kasseler Straße im Bereich des Rathauses vorgenommen. Während der Arbeiten muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anwohner um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Einschränkungen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wurzelkurs im Nassenerfurther Wasserschloss mit Bettina Hauenschild

Auf dem Programm stehen interessante Vorträge, Meditation sowie die Verarbeitung und Zubereitung von Wurzeln.
Wurzelkurs im Nassenerfurther Wasserschloss mit Bettina Hauenschild

Durch 50 Jahre Musikgeschichte-Discospaß in Gudensberg

Am Freitag, 19. Oktober, präsentiert DJ Bugatti ab 19 Uhr im Gudensberger Rathaus 50 Jahre Musikgeschichte.
Durch 50 Jahre Musikgeschichte-Discospaß in Gudensberg

Hartes Thema leichter gemacht: Buchkritik zu Vaupels "Auf einem fremden unbewohnbaren Planeten"

"Auf einem fremden unbewohnbaren Planeten" ist ein geeigneter Einstieg in die Thematik des Dritten Reiches sowie die Grausamkeiten, die Menschen erfahren mussten.
Hartes Thema leichter gemacht: Buchkritik zu Vaupels "Auf einem fremden unbewohnbaren Planeten"

Gudensberger Autor Dieter Vaupel besuchte mit Buch über Auschwitz-Überlebende Blanka Pudler Frankfurter Buchmesse

Das Buch "Auf einem fremden unbewohnbaren Planeten" über die NS-Überlebende Blanka Pudler wurde vom Gudensberger Autor Dieter Vaupel auf der Frankfurter Buchmesse …
Gudensberger Autor Dieter Vaupel besuchte mit Buch über Auschwitz-Überlebende Blanka Pudler Frankfurter Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.