Gudensberger Autor Dieter Vaupel besuchte mit Buch über Auschwitz-Überlebende Blanka Pudler Frankfurter Buchmesse

+
Verlagsleiter Dr. Alexander Behrens (re.) mit Autor Dieter Vaupel auf der Frankfurter Buchmesse.

Das Buch "Auf einem fremden unbewohnbaren Planeten" über die NS-Überlebende Blanka Pudler wurde vom Gudensberger Autor Dieter Vaupel auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt.

Frankfurt/Gudensberg. Unter den Tausenden von Büchern, die auf der Frankfurter Buchmesse als Neuerscheinungen präsentiert wurden, befindet sich auch das Buch des Gudensberger Autors Dr. Dieter Vaupel über die Geschichte von Blanka Pudler, die als 15-jähriges Mädchen das Vernichtungslager Auschwitz und die schwere Zwangsarbeit in der Sprengstofffabrik Hessisch Lichtenau überlebte.

Auf Einladung des J.H.W. Dietz-Verlages Bonn war der ehemalige Felsberger Schulleiter am Stand des Verlags in Frankfurt zu Gast. Verlagsleiter Dr. Alexander Behrens (auf dem Foto rechts gemeinsam mit Vaupel) konnte ihm die erfreuliche Mitteilung machen, dass die Verkaufszahlen für das Buch „Auf einem fremden unbewohnbaren Planeten“ bereits zwei Monate nach dem Erscheinen so gut sind, dass in den kommenden Wochen eine zweite Auflage vorbereitet werden soll.

Erfreulich ist auch, dass die Bundeszentrale für politische Bildung und die Hessische Landeszentrale Interesse an der berührenden Geschichte Blanka Pudlers zeigen. Pudler wurde viele Jahre als Zeitzeugin des Holocausts bei ihren Vortragsreisen in Deutschland durch sie unterstützt. Möglicherweise soll die Publikation in Kürze in das Programm der Landes- und Bundeszentrale übernommen werden. „Sehr erfreulich, dass das Buch bei der Leserschaft so gut ankommt“, so Dr. Behrens. „Das Thema ist uns als politischer Verlag sehr wichtig. Es war genau die richtige Entscheidung, dass wir den Band in unser Programm aufgenommen haben.“

Eine Kritik zum Buch gibt es hier.

Weitere Buchvorstellungen:

17. Oktober, 19.30 Uhr, Buchhandlung Heinemann, Eschwege

24. Oktober, 19 Uhr, Gedenkstätte Breitenau, Guxhagen

31. Oktober, 19 Uhr, Café Buchoase, Kassel

7. November, 19.30 Uhr, Buchhandlung Hassenpflug, Witzenhausen

9. November, 19 Uhr, Kulturbahnhof, Wabern

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schnell gelöschter Flächenbrand bei Melsungen

Kanufahrer entdeckten einen Brand an einer Uferböschung in Melsungen.
Schnell gelöschter Flächenbrand bei Melsungen

Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Rund 700 Stunden hat der 43-Jährige in den Nachbau der neuen Gudensberger Feuerwache investiert.
Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Laut und hart gegen den Krebs: Benefizkonzert mit Rockhead für Schallerfriseurin Sela

Nachdem bekannt wurde, dass die 22-jährige Äthiopierin an Brustkrebs erkrankt ist, solidarisieren sich viele aus der Region mit der Schallerfriseure-Auszubildenden.
Laut und hart gegen den Krebs: Benefizkonzert mit Rockhead für Schallerfriseurin Sela

Hospital zum Heiligen Geist stellt sich für die Zukunft auf

Fritzlarer Krankenhaus will bis 2025 über 18 Millionen Euro investieren.
Hospital zum Heiligen Geist stellt sich für die Zukunft auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.