Gudensberger Feuerwehr beseitigt kilometerlange Ölspur

1 von 10
2 von 10
3 von 10
4 von 10
5 von 10
6 von 10
7 von 10
8 von 10

Die Ölspur zog sich von der A 49 bis nach Ermetheis.

Gudensberg. Am Montagvormittag rückte die Freiwilligen Feuerwehr Gudensberg gegen 10.10 Uhr bereits zu ihrem dritten Einsatz in diesem recht jungen Jahr aus. Durch die Besser, Fritzlarer und Metzer Straße zog sich eine Kilometer lange Ölspur beginnend von der Abfahrt Gudensberg der A49 bis hin nach Metze und sogar Ermetheis.

Recht schnell waren drei Einsatzfahrzeuge mit insgesamt etwa zehn Kameraden vor Ort. Die Kameraden stumpften die Ölspur mit ÖlEx innerorts ab. Aufgrund der Länge wurde die Feuerwehr Metze/Niedenstein nachalarmiert und vor Ort eingewiesen.

Zur weiteren Unterstützung auf der Landstraßen kam die Straßenmeisterei hin zu, da diese nicht im Aufgaben Gebiet der Feuerwehr liegt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Deponien geschlossen: Alte Möbel, Gartenabfälle und Benzinkanister landen im Wald

Wegen des Coronavirus verbringen viele Menschen die Zeit Zuhause. Eine gute Gelegenheit, um auszumisten. Da aber viele Wertstoffhöfe geschlossen haben, landet der …
Deponien geschlossen: Alte Möbel, Gartenabfälle und Benzinkanister landen im Wald

Gudensberg: 2.300 Euro teures Mountainbike gestohlen

Ein Mountainbike im Wert von 2.300 Euro wurde am vergangenen Donnerstag aus einem Carport im Gudensberger Villaweg gestohlen.
Gudensberg: 2.300 Euro teures Mountainbike gestohlen

Schüsse in Borken: Unbekannte beschädigen Rollos mit Stahlkugeln

An gestrigen Samstag kam es in der Straße "Morgengabe" in Borken zu einer Sachbeschädigung. Gegen 10.15 Uhr haben nach Polizeiinformationen Unbekannte die Rollos eines …
Schüsse in Borken: Unbekannte beschädigen Rollos mit Stahlkugeln

Feuerteufel treiben in Kleinenglis ihr Unwesen

Insgesamt 1.500 Euro Sachschaden verursachten unbekannte Täter bei drei zum Teil versuchten Brandstiftung in der Nacht von Samstag auf Sonntag.
Feuerteufel treiben in Kleinenglis ihr Unwesen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.