Autohaus Günther aus Wabern war mit alten und neuen Autos beim Oldtimertreffen in Fritzlar vertreten

Ralf Günther (li.) und Marco Gerlach vom Autohaus Günther präsentieren einen Opel aus dem Baujahr 1935 auf dem Oldtimertreffen.
1 von 42
Ralf Günther (li.) und Marco Gerlach vom Autohaus Günther präsentieren einen Opel aus dem Baujahr 1935 auf dem Oldtimertreffen.
2 von 42
3 von 42
4 von 42
5 von 42
6 von 42
7 von 42
8 von 42

Zum Old- und Youngtimertreffen in Fritzlar kamen etliche Besucher. Ebenso dabei war auch das Autohaus Günther mit neuen "Lada Vesta"-Modellen sowie dem Opel 2 Liter "6" aus dem Baujahr 1935.

Fritzlar. Die Oldtimerfreunde Fritzlar luden am Sonntag wieder einmal zum Old- und Youngtimer Jahrestreffen auf das Betriebsgelände der Firma Strahltechnik Fritzlar ein. Mit dabei war auch das Autohaus Günther aus Wabern. Vor Ort konnten sich die vielen interessierten Besuchern neben den über 100 ausgestellten Fahrzeugen auf zwei und vier Rädern also auch einige Modelle der Lada-Familie anschauen, die es neben Fahrzeugen von Nissan im Autohaus Günther gibt. Schließlich gehören die beiden Marken zum Allianzkonzern Lada-Renault-Nissan.

Lada und Nissan beim Autohaus Günther

Schon seit 1991 ist das Autohaus Nissanpartner. Die Marke Lada kam vor zwei Jahren hinzu und wurde gleich mit vier Fahrzeugen auf der Ausstellung präsentiert. Das High­light war da natürlich der Lada Vesta Kombi Cross. Diesen gibt es bereits ab 15.990 Euro und er lässt sich günstig den eigenen Bedürfnissen anpassen: Frontscheibenheizung, Automatikgetriebe, Sitzheizung, Freisprecheinrichtung, Rückfahrkamera und vieles mehr. Oben drauf gibt es beim Autohaus Günther auf den Lada noch fünf Jahre Garantie. Darunter fallen drei Jahre Neuwagengarantie sowie zwei Jahre Anschlussgarantie bei der Europ Assistance Versicherungs-AG.

Seit 30 Jahren größtenteils unverändert gibt es auch den Lada 4x4. Der robuste Geländewagen hat durch einen um 80 Zentimeter längeren Radstand und vier Türen in der aktuellsten Version vor Kurzem die bisher umfassendste Veränderung durchgemacht. Beide Lada-Modelle sowie die Lada Vesta-Limousine profitieren von einer erhöhten Sitzposition und somit auch einem angenehmeren Einstieg. Doch auch für den kleineren Geldbeutel ist bei Lada etwas dabei. Mit dem Lada Kalina in der Cross- oder Combi-Variante ab circa 8.300 Euro befindet sich ein geräumiger Wagen im Repertoire, der einen Blick wert ist.

Der Opel 2 Liter "6" Baujahr 1935

Ein ordentlicher Blickfang und wohl auch das älteste Fahrzeug bei der Ausstellung war der Opel 2 Liter "6" Baujahr 1935. „Damals fuhr ihn ein Chemiker der Kriegsindustrie. Um ihn vor dem Krieg zu schützen, wurde er wohl in einem Schloss eingemauert – so heißt es zumindest“, erklärt Marco Gerlach vom Autohaus Günther, der sich über das seit 1986 im Familienbesitz befindliche Fahrzeug sehr freut. „Bis auf die Lackierung und die Innenpolster ist auch alles noch im absoluten Originalzustand“, lobt Gerlach den Wagen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Elvis lebt: auf der Märchenbühne in Gudensberg

Am Donnerstag, 16. August spielt Elvis Young & The Las Vegas Kings auf der Märchenbühne in Gudensberg.
Elvis lebt: auf der Märchenbühne in Gudensberg

Felsberger wechselte von Vodafone zur Netcom und hat seit fast zwei Monaten kein Internet

Da saust nicht ein Bit: Patrick Osterberg zog von Guxhagen nach Felsberg-Niedervorschütz. Ein neuer Internetvertrag bei der Netcom sollte her, doch der Anschlusstermin …
Felsberger wechselte von Vodafone zur Netcom und hat seit fast zwei Monaten kein Internet

Bis zu 50.000 Euro Strafe drohen: Schwalm-Eder-Kreis verbietet Wasserentnahme aus Bächen, Seen und Flüssen

Trotz der heutigen Regenschauer hat die Untere Wasserbehörde Schwalm-Eder die Wasserentnahme aus Flüssen, Bächen und Seen ab sofort bis auf weiteres untersagt. Bei …
Bis zu 50.000 Euro Strafe drohen: Schwalm-Eder-Kreis verbietet Wasserentnahme aus Bächen, Seen und Flüssen

Börse voller Rekorde: 1.563 Besucher informierten sich bei der Ausbildungsbörse Schwalm-Eder über ihre Möglichkeiten

Am Samstag fand bereits zum 16. Mal die Ausbildungsbörse Schwalm-Eder in und vor dem Borkener Bürgerhaus (Parkhotel) statt. In diesem Jahr gab es einen …
Börse voller Rekorde: 1.563 Besucher informierten sich bei der Ausbildungsbörse Schwalm-Eder über ihre Möglichkeiten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.