Autohaus Günther aus Wabern war mit alten und neuen Autos beim Oldtimertreffen in Fritzlar vertreten

Ralf Günther (li.) und Marco Gerlach vom Autohaus Günther präsentieren einen Opel aus dem Baujahr 1935 auf dem Oldtimertreffen.
1 von 42
Ralf Günther (li.) und Marco Gerlach vom Autohaus Günther präsentieren einen Opel aus dem Baujahr 1935 auf dem Oldtimertreffen.
2 von 42
3 von 42
4 von 42
5 von 42
6 von 42
7 von 42
8 von 42

Zum Old- und Youngtimertreffen in Fritzlar kamen etliche Besucher. Ebenso dabei war auch das Autohaus Günther mit neuen "Lada Vesta"-Modellen sowie dem Opel 2 Liter "6" aus dem Baujahr 1935.

Fritzlar. Die Oldtimerfreunde Fritzlar luden am Sonntag wieder einmal zum Old- und Youngtimer Jahrestreffen auf das Betriebsgelände der Firma Strahltechnik Fritzlar ein. Mit dabei war auch das Autohaus Günther aus Wabern. Vor Ort konnten sich die vielen interessierten Besuchern neben den über 100 ausgestellten Fahrzeugen auf zwei und vier Rädern also auch einige Modelle der Lada-Familie anschauen, die es neben Fahrzeugen von Nissan im Autohaus Günther gibt. Schließlich gehören die beiden Marken zum Allianzkonzern Lada-Renault-Nissan.

Lada und Nissan beim Autohaus Günther

Schon seit 1991 ist das Autohaus Nissanpartner. Die Marke Lada kam vor zwei Jahren hinzu und wurde gleich mit vier Fahrzeugen auf der Ausstellung präsentiert. Das High­light war da natürlich der Lada Vesta Kombi Cross. Diesen gibt es bereits ab 15.990 Euro und er lässt sich günstig den eigenen Bedürfnissen anpassen: Frontscheibenheizung, Automatikgetriebe, Sitzheizung, Freisprecheinrichtung, Rückfahrkamera und vieles mehr. Oben drauf gibt es beim Autohaus Günther auf den Lada noch fünf Jahre Garantie. Darunter fallen drei Jahre Neuwagengarantie sowie zwei Jahre Anschlussgarantie bei der Europ Assistance Versicherungs-AG.

Seit 30 Jahren größtenteils unverändert gibt es auch den Lada 4x4. Der robuste Geländewagen hat durch einen um 80 Zentimeter längeren Radstand und vier Türen in der aktuellsten Version vor Kurzem die bisher umfassendste Veränderung durchgemacht. Beide Lada-Modelle sowie die Lada Vesta-Limousine profitieren von einer erhöhten Sitzposition und somit auch einem angenehmeren Einstieg. Doch auch für den kleineren Geldbeutel ist bei Lada etwas dabei. Mit dem Lada Kalina in der Cross- oder Combi-Variante ab circa 8.300 Euro befindet sich ein geräumiger Wagen im Repertoire, der einen Blick wert ist.

Der Opel 2 Liter "6" Baujahr 1935

Ein ordentlicher Blickfang und wohl auch das älteste Fahrzeug bei der Ausstellung war der Opel 2 Liter "6" Baujahr 1935. „Damals fuhr ihn ein Chemiker der Kriegsindustrie. Um ihn vor dem Krieg zu schützen, wurde er wohl in einem Schloss eingemauert – so heißt es zumindest“, erklärt Marco Gerlach vom Autohaus Günther, der sich über das seit 1986 im Familienbesitz befindliche Fahrzeug sehr freut. „Bis auf die Lackierung und die Innenpolster ist auch alles noch im absoluten Originalzustand“, lobt Gerlach den Wagen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Von Homberg zum Strandlokal No. 1, dem Kleinod in Wallenstein

Goldader und Kleinod im Schwalm-Eder-Kreis: EXTRA TIP-Chefredakteur Rainer Hahne zog mit Vertretern der Politik und Wirtschaft durch Homberg und Knüllwald-Wallenstein.
Von Homberg zum Strandlokal No. 1, dem Kleinod in Wallenstein

In Fritzlar: Staatssekretär Mark Weinmeister eröffnet Regionalbüro Nordhessen der Offensive „Land hat Zukunft“

„Die Regionalbeauftragten sind ein wichtiger Mittler zwischen den ländlichen Regionen und der Landesregierung“
In Fritzlar: Staatssekretär Mark Weinmeister eröffnet Regionalbüro Nordhessen der Offensive „Land hat Zukunft“

Festlicher Empfang zum Auftakt des Springturniers CSI*** Spangenberg

Das internationale Reitturnier ist seit fast drei Jahrzehnten das Highlight im Veranstaltungskalender von Spangenberg, namhafte Springreiter aus 15 Nationen und bis zu …
Festlicher Empfang zum Auftakt des Springturniers CSI*** Spangenberg

Zum 37. Mal Lindenfest in Melsungen-Schwarzenberg

An diesem Samstag und Sonntag findet wieder das beliebte Lindenfest in Schwarzenberg statt. Zum 37. Mal wird ausgelassen gefeiert und vom Erlös dem Ortsteil etwas …
Zum 37. Mal Lindenfest in Melsungen-Schwarzenberg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.