Guxhagen: Schuhe für 5.000 Euro gestohlen

Über das lange Osterwochenende, 9. Bis 14. April, sind Unbekannte in ein Guxhagener Warenhaus in der Albert-Schweitzer-Allee eingebrochen. Das Ziel des Einbruchs: Schuhe. Im Wert von 5.000 Euro.

Guxhagen. In der Zeit von Donnerstagabend, 9., bis Dienstagmorgen, 14. April, ist in ein Guxhagener Warenhaus in der Albert-Schweitzer-Allee eingebrochen worden. Die bislang unbekannten Täter hebelten erst eine Feuerschutztür und brachen dann eine Zwischentür auf.

Aus dem Warenlager stahlen die Einbrecher Schuhe verschiedener Marken und Größen im Wert von rund 5.000 Euro.

Hinweise nehmen die Beamten der Polizeistation Melsungen unter Tel. 05661-70890 entgegen.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Gemeinsam feiern und genießen
Kassel

Gemeinsam feiern und genießen

Casseler Herbst-Freyheit: Viel Spaß und Attraktionen
Gemeinsam feiern und genießen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.