Guxhagener Tunnel: Mädchen auf Gleisen legen Zugverkehr komplett lahm

+
Am Guxhagener Tunnel musste die Bahnstrecke am Mittwochnachmittag für rund eine Stunde gesperrt werden. Zwei Mädchen hatten sich auf den Gleisen aufgehalten und wurden wenig später in Grebenau aufgegriffen.

Für eine einstündige Sperrung der Bahnstrecke zwischen Kassel und Bebra sorgten am Mittwochnachmittag zwei jugendliche Mädchen. Sie wurden von Zeugen auf den Gleisen am Guxhagener Tunnel gesehen. Daraufhin musste die Strecke aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.

Guxhagen. Am Mittwochnachmittag rückten Beamte der Bundespolizei an die Bahnstrecke nahe der Ortschaft Grebenau aus. Zwei Jugendliche wurden gegen 15.30 Uhr am Guxhagener Tunnel auf den Gleisen gesehen. Sie sorgten dafür, dass der Verkehr auf der Strecke Kassel –Bebra für gut eine Stunde gesperrt werden musste. Acht Züge hatten nach Angaben der Bundespolizei insgesamt 300 Minuten Verspätung.

Dank sehr guter Beschreibung durch Zeugen konnten die Bundespolizisten ein 13- und ein 14-jähriges Mädchen nach kurzer Fahndung in Grebenau aufgreifen. Sie wurden an ihre Eltern übergeben und in deren Beisein über die Gefahren im Gleisbereich belehrt.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kabarettist Christian Ehring führte die Gäste in der Melsunger Stadthalle von witziger Unterhaltung bis zum kritischen Nachdenken

Egal ob Merkel, Seehofer, Maaßen, Flüchtlinge oder die Impfdebatte - der Kabarettist Christian Ehring machte in der Melsunger Stadthalle vor keinem Thema halt.
Kabarettist Christian Ehring führte die Gäste in der Melsunger Stadthalle von witziger Unterhaltung bis zum kritischen Nachdenken

Homberg: Betrunkener Autofahrer kollidiert mit Streifenwagen

In Homberg fuhr ein betrunkener Autofahrer durch die Stadt. Als er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet, kollidierte er mit einem Streifenwagen.
Homberg: Betrunkener Autofahrer kollidiert mit Streifenwagen

MTler siegen beim Kreissparkassen-Cup in Felsberg

Nie zuvor konnte ein Verein alle vier Wettbewerbe des Kreissparkassen-Cups gewinnen. Mit dem Sieg in Felsberg schreiben die MTler einen historischen Erfolg.
MTler siegen beim Kreissparkassen-Cup in Felsberg

Neuer Chefarzt der Chirurgie bei Asklepios: Dr. Mohamed Masmoudi

Dr. Mohamed Masmoudi ist der Nachfolger für Dr. Gunter Aurand und arbeitet Donnerstags als Chefarzt der Chirurgie im Asklepios-Krankenhaus in Melsungen.
Neuer Chefarzt der Chirurgie bei Asklepios: Dr. Mohamed Masmoudi

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.