Wieder Wände beschmiert: Hakenkreuzsprayer treiben weiter ihr Unwesen in Melsungen und Beiseförth

Nachdem in der vergangenen Woche bereits eine öffentlichen Toilette in Melsungen mit Hakenkreuzen beschmiert wurde, meldet die Polizei weitere Schmierereien in Melsungen und Beiseförth. 

Melsungen/Malsfeld-Beiseförth. Zwischen Mittwoch und Samstag der vergangenen Woche haben unbekannte Täter Hakenkreuze in Beiseförth und in Melsungen auf Hauswände gesprüht. Bereits am vergangenen Freitag hatten wir von einer Hakenkreuzschmiererei in Melsungen in der öffentlichen Toilette "Am Markt" berichtet.

In Beiseförth sprühten die Täter vier Hakenkreuze mit schwarzer Sprühfarbe auf eine Außenwand eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße. In der Bahnhofstraße in Melsungen sprühten die Täter ebenfalls mit schwarzer Sprühfarbe zwei Hakenkreuze an die Hauswand eines Discounters.

Es ist ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 700 Euro entstanden. Auf Grund der Ähnlichkeiten in der Darstellung der Hakenkreuze geht die Polizei davon aus, dass es sich in allen drei Fällen um dieselben Täter handelt.

Die Kriminalpolizei in Homberg ermittelt wegen Sachbeschädigung und das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel. 05661-70890 oder an die Kriminalpolizei in Homberg unter 05681-7740.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Laut und hart gegen den Krebs: Benefizkonzert mit Rockhead für Schallerfriseurin Sela

Nachdem bekannt wurde, dass die 22-jährige Äthiopierin an Brustkrebs erkrankt ist, solidarisieren sich viele aus der Region mit der Schallerfriseure-Auszubildenden.
Laut und hart gegen den Krebs: Benefizkonzert mit Rockhead für Schallerfriseurin Sela

Hospital zum Heiligen Geist stellt sich für die Zukunft auf

Fritzlarer Krankenhaus will bis 2025 über 18 Millionen Euro investieren.
Hospital zum Heiligen Geist stellt sich für die Zukunft auf

Tanja Dittmar führt jetzt als Kreisbrandinspektorin die Geschicke der Feuerwehren im Kreis

Endlich geschafft: Landrat Winfried Becker konnte Tanja Dittmar als neue Kreisbrandinspektorin vorstellen. Dittmar hatte dieselbe Position vorher im Kreis …
Tanja Dittmar führt jetzt als Kreisbrandinspektorin die Geschicke der Feuerwehren im Kreis

9.000 Euro Schaden: Einbrecherbande treibt in Felsberg und Umgebung ihr Unwesen

In der Zeit von Montagabend, 15. April, bis Mittwochfrüh, 17. April, sorgte eine Diebesbande mit mehreren Einbrüchen in und um Felsberg für rund 9.000 Euro Schaden …
9.000 Euro Schaden: Einbrecherbande treibt in Felsberg und Umgebung ihr Unwesen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.