In Haldorf und Homberg: Zwei VW Busse und ein Passat im Gesamtwert von über 100.000 Euro geklaut

Gleich drei Autos der Marke VW wurden in den frühen Morgenstunden in Edermünde-Haldorf und Homberg geklaut. Die Fahrzeuge haben einen Gesamtwert von über 100.000 Euro.

Edermünde-Haldorf/Homberg. Zwei VW-Busse im Gesamtwert von 103.000 Euro wurden am heutigen Donnerstagmorgen in Edermünde-Halodrf gestohlen. Ein schwarz-weißer Bus wurde vermutlich gegen 4 Uhr in der Straße "In den Haldorfer Wiesen" geklaut. Wie die Täter das unter einem Carport abgestellte Fahrzeug entwendeten ist zurzeit nicht bekannt. Der Bus hat das amtliche Kennzeichen HR-LH 29 und ist 48.000 Euro wert.

Ein dunkelbrauner VW-Bus "California" wurde in der Zeit zwischen 7 und 7.45 Uhr in unmittelbarer Nähe, in der Straße Lotterbergweg gestohlen. Das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen FZ-H 1502 hat einen Zeitwert von 55.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar, Tel. 05622-99660.

Ebenfalls in der vergangenen Nacht wurde ein älterer VW-Passat in der Homberger Ludwig-Mohr-Straße gestohlen. Der Passat war am Straßenrand geparkt und hat einen Wert von 4.250 Euro. Das Fahrzeug hat das amtliche Kennzeichen HR-LX 4.

Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schwalm-Eder-Kreis verklagt Asklepios

Vorwurf: Der Klinikbetreiber kommt seinem vertraglich zugesicherten Versorgungsauftrag nicht nach
Schwalm-Eder-Kreis verklagt Asklepios

„Haar ist täuschend echt“

Der Homberger Friseur Dirk Schaller zum neuen Fremdhaartrend und seinem neuen Fremdhaarzentrum
„Haar ist täuschend echt“

Serie von Brandstiftungen geklärt - fünf Tatverdächtige festgenommen

Drei Männer und zwei Frauen hatten Bau- und Wohnwagen sowie Strohballen angezündet - insgesamt kam es zu 24 Brandstiftungen.
Serie von Brandstiftungen geklärt - fünf Tatverdächtige festgenommen

Geldautomat in Melsungen gesprengt

Heute Nacht gegen 0.20 Uhr kam es in der Straße „Bürstoß“ in Melsungen zur Sprengung eines Geldautomaten. Die Polizei fahndet nun nach drei männlichen Tätern.
Geldautomat in Melsungen gesprengt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.