12. Halloween Nacht in Borken erfolgreich

+
Die gesamte Bahnhofsstraße war gespenstisch und kunterbunt geschmückt. Überall war ausgefallene Kürbis-Schnitzkunst zu sehen. Fotos: Chociaj

Am Freitagabend fand in Borken zum 12. Mal die Halloween Nacht sowie die "Industriekultur bei Nacht" im Themenpark Kohle und Energie statt.

Borken. Viele kleine Gespenster, Hexen und Monster waren vergangenen Freitag in der Borkener Innenstadt unterwegs. Denn dort fand die 12. Halloween Nacht statt – erstmals organisiert von den Borkener Gewerbetreibenden, Dienstleistern und engagierten Bürgern. Zeitgleich fand im Themenpark "Kohle & Energie" die "Industriekultur bei Nacht" statt. Generationenübergreifend strömten die Besucher nach Borken. Dort spukte es entlang der Bahnhofsstraße.Die ansäßigen Läden luden zum Süßigkeiten abgreifen ein. Die Kinder, bunt und schaurig zugleich verkleidet, gingen von Laden zu Laden und sammelten mit Sprüchen  wie "Süßes, sonst gibts Saures"  oder ausgefallener – "wir sind kleine Geister, und essen gerne Kleister, wenn Sie uns nichts geben, bleiben wir hier kleben" , Süßigkeiten und Naschwerk ein.

Musikalische Unterhaltung und Sekt für die GroßenSpaß und Unterhaltung wurde sowohl kleinen als auch großen Gästen geboten. Die Raiffeisenbank Borken zum Beispiel lud auf ein Sektchen ein. Für musikalische Unterhaltung war bestens gesorgt: In der Bahnhofsstraße waren "Sound of Music" auf der Bühne und sangen für die Besucher Klassiker der Musikgeschichte. Auch "XTRA KLASSE"  sorgten am Europaplatz mit ihren Songs für beste Unterhaltung. Sehr gut angekommen sind die sogenannten Walking Acts. "Sola Quente",  eine Samba-Reggae Trommelgruppe aus Schwalmstadt, animierten die Besucher zum Mitmachen und die "Fire Devils" haben das Publikum immer mal wieder überrascht, indem sie spontan Flammen gen Himmel haben steigen lassen. "Genaue Besucherzahlen konnten wir noch nicht ermitteln. Nur so viel, die diesjährige Halloween Nacht war so gut besucht wie noch nie", berichtet Lars Walter, Mitglied und Mitorganisator von der Intintiative "Pro Borken".

Auch das erstmals veranstaltete Gewinnspiel fand positive Resonanz. Die Gewinner werden am Samstag, 5. November, ermittelt und per E-Mail benachrichtigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Raubüberfall auf Gudensberger Lebensmittelmarkt

Am Mittwochabend verübten zwei Männer einen Raubüberfall auf einen Gudensberger Lebensmittelmarkt. Dabei bedrohten sie die Angestellte mit Schusswaffen.
Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Raubüberfall auf Gudensberger Lebensmittelmarkt

Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Das Parken in Melsungen wird zum 1. Januar 2020 deutlich teurer. Vor allem Dauerparker müssen tiefer in die Tasche greifen. Gegen die Erhöhung haben Angestellte im …
Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

Im Laufe des Montags, 9. Dezember, kam es im Schwalm-Eder-Kreis zu mehreren Betrugsfällen, bei denen es die Täter auf das Geld von Senioren abgesehen hatten.
Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

San Francisco rockt Fritzlar

Die Thrash-Urgesteine „Testament“ sind Headliner von Rock am Stück 2020
San Francisco rockt Fritzlar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.