Halloween im Wildpark Knüll mit Kürbisschnitzen für Gruselfans

Geistergeschichten und Kürbisschnitzen: Das Paket des Naturzentrums Wildpark Knüll für Gruselfans. Foto: Privat
+
Geistergeschichten und Kürbisschnitzen: Das Paket des Naturzentrums Wildpark Knüll für Gruselfans. Foto: Privat

Das Naturzentrum Wildpark Knüll hat ein Halloween-Paket für alle Gruselfreunde: Von Kürbisschnitzen über Geschichten bis zur Führung mit einer Hexe.

Knüllwald. Kürbisse schnitzen, Gruselgeschichten lauschen, basteln und Geisterlieder singen: Halloween wird auch im Naturzentrum Wildpark Knüll gefeiert.

Das Fest beginnt am Sonntag, 25. Oktober, um 14 Uhr. Alle Gruselfans zahlen 7 Euro für den Kürbis und genießen den restlichen Tag kostenlos. Zum Schnitzen sollten die Besucher Esslöffel und Messer mitbringen.

Zum letzten Mal in diesem Jahr findet an diesem Tag auch die Schaufütterung statt: Diesmal mit einer Wildpark-Hexe. Um 14.10 Uhr startet die Fütterung und endet um 16 Uhr bei den Bären.

Weitere Infos gibt’s unter Tel. 05681-2815.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Sowohl am Parkplatz „Scharfenstein“ wie auch am Parkplatz „Am Sonnenborn“ fanden Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Möbel, Elektrogeräte und unzählige weitere Gegenstände 
Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.
Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Unfallursache: Beide Fahrzeuge fuhren jeweils nicht am rechten Fahrbahnrand.
Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.