Die Haspel bietet den jungen Melsungern im kommenden Sommer ein buntes Ferienprogramm

+
Der Sommer kann kommen: Das Team des „Melsunger Sommers 2019“ freut sich auf die Sommerzeit mit der Melsunger Jugend.

Von Schmiedekursen, über Quadfahren, bis zum gemeinsamen Training mit der MT Melsungen: Der „Melsunger Sommer 2019“ hat einiges für die Jugend zu bieten.

Melsungen. Bereits seit Ende des Jahres 2018 laufen im Melsunger Jugendtreff die Planungen für den Melsunger Sommer 2019. „In den letzten Jahren konnten wir – gemeinsam mit der großartigen Unterstützung der vielen Mitveranstalter und der Förderung des Fördervereins für ein zukunftsfähiges Melsungen – ein vielseitiges Sommerprogramm zusammenstellen und durchführen. In dieser Tradition wollen wir auch im Jahr 2019 weitermachen!“, sagt Gideon Carl, Stadtjugendpfleger der Stadt Melsungen, Stellvertretende Leiter der Haspel und Koordinator des Melsunger Sommers.

Das Team des Melsunger Sommers wächst stetig, sodass die Haspel zusammen mit den rund 25 Kooperationspartnern fast 50 Veranstaltungen während der Sommerferien anbieten wird. Am 1. Juli beginnen die Sommerferien und der Melsunger Jugendtreff startet mit einer sechstägigen Erlebnisfreizeit im Vogelsberg. Weiter geht es mit Schmiedekursen, Golf, einer Kanutour auf der Fulda und einem Ausflug in den Erlebnispark Steinau an der Straße.

Für Tierfreunde gibt es ebenfalls viel Interessantes: Ausreiten mit dem Reiterhof Nöding, Westernreiten auf dem Reiterhof Wilhelmsborn, Eseltrekking mit den Schloss-berglangohren aus Gudensberg und Honiggewinnung mit den Bienenvölkern des Imkervereins Melsungen.

Konzentration beweisen müssen die Teilnehmer beim Bogenschießen mit Wolfang Pippert und dem Schachgrundkurs vom Schachclub Körle. Für Sportbegeisterte gibt es ebenfalls ein breit gefächertes Angebot: Übungs- und Spieleinheiten mit der MT Melsungen in Kooperation mit B. Braun Melsungen, Fahrradtrial mit der Radsportabteilung des ASC Melsungen, und Luftgewehrschießen mit dem Schützenverein Georgenfeld, Rope Skipping mit der MT Melsungen, Tennis mit dem TC Blau/Weiß Melsungen und Fußball mit dem MFV 08.

Ein Fitnessschnupperkurs in der FitFactory, Cheerleading mit den Dance Devils und Angeln mit dem Sportangelverein Bartenwetzer. Fahrradfahren mit dem ADFC Melsungen, Segelfliegen mit dem Luftsportverein Homberg und Quadfahren mit dem Motorsportclub Melsungen. Für das Sportlerherz bleiben keine Wünsche offen.

Wie man Menschen in Not richtig hilft, lernen die jungen Mitbürger der Stadt beim Jugend-Rot-Kreuz und bei der THW-Jugend Melsungen. Kreative Angebote gibt es bei der Kunstwerkstatt Anders in Morschen, bei der Papierwerkstatt in Spangenberg und beim Forstamt Melsungen. Alles über Solarenergie erklärt Harald Wersich von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie und mit Dennis Scheyhing von Wolfspfad Survival werden Überlebenstricks in der Natur erlernt. Außerdem unterstützt auch das Melsunger Stadtoberhaupt, Markus Boucsein, das Programm und lädt die jungen Teilnehmer zum gemeinsamen Kochen und Essen ein.

Seit Dienstag, 30. April, haben die jungen Melsunger die Möglichkeit, sich anzumelden. Das Team des Melsunger Jugendtreffs nimmt alle Anmeldungen zentral in der Haspel entgegen. Die Sommer-Broschüre mit den Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen und dem Anmeldebogen gibt es in der Haspel, an bekannten Auslegestellen und auf der Internetseite www.diehaspel.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Felsberg-Gensungen: Einbruch in Gaststätte - Täter erbeuten Bargeld aus Automaten

Bislang unbekannte Täter erbeuteten bei einem Einbruch in eine Gaststätte in der Bahnhofstraße Bargeld aus einem Automaten und richten dabei einen Sachschaden von 1000 …
Felsberg-Gensungen: Einbruch in Gaststätte - Täter erbeuten Bargeld aus Automaten

Schwerer Unfall auf der A49: Drei Personen verletzt - 23.000 Euro Schaden

Es war Mittwochabend, 18 Uhr, als ein Mann aus Gudensberg gerade die Autobahn 49 befuhr. Plötzlich krachte es gewaltig. Das Auto des 55-Jährigen schleuderte über die …
Schwerer Unfall auf der A49: Drei Personen verletzt - 23.000 Euro Schaden

„Situation ist dramatisch“: Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen im Interview

Der Klimawandel hat auch dem Wald im Schwalm-Eder-Kreis zugesetzt. Wir haben uns mit Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen über den aktuellen Zustand und …
„Situation ist dramatisch“: Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen im Interview

Farbenspiele in Steinen und Bildern: Opale und Kunst bei Köhler Schmuck- & Zeitdesign

Bei Köhler Schmuck- & Zeitdesign waren kürzlich Opal-Schleifer zu Gast, die einen interessanten Einblick in ihr traditionelles Handwerk boten.
Farbenspiele in Steinen und Bildern: Opale und Kunst bei Köhler Schmuck- & Zeitdesign

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.