Hephata-Veranstaltungsreihe startet mit Musik zum Winter

+
Veranstaltungsort: die Hephata-Kirche in Treysa.

Am Samstag, 23. Februar, startet die Veranstaltungsreihe der Hephata-Kirchenmusik in die neue Saison.

Schwalmstadt-Treysa. Die Veranstaltungsreihe „Musik zum Wochenschluss“ der Hephata-Kirchenmusik startet am Samstag, 23. Februar, in die neue Saison.

Dann wird Hephata-Kantorin Dorothea Grebe (Saxofon) mit ihrem Mann Achim Grebe ab 18.30 Uhr in der Hephata-Kirche in Schwalmstadt-Treysa musizieren.

Die beiden Künstler werden stimmungsvolle Stücke rund um den Winter präsentieren. Das Duo ist bekannt für seine Übertragung klassischer Musik auf das Saxofon und so werden unter anderem winterliche Werke von Vivaldi und Schubert (Winterreise) zu hören sein.

Die Grebes nehmen die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise, die hoch in den Norden führt, in Korea Station macht, aber auch nach Buenos Aires geht. Auch das Thema Filmmusik wird nicht zu kurz kommen. Abgerundet wird der Konzertabend durch informative und besinnliche Textbeiträge.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalm-Eder: 27 Corona-Neuinfizierte bedeutet Rekordanstieg

Zahl der am Corona Virus erkrankten im Schwalm-Eder-Kreis steigt weiter.
Schwalm-Eder: 27 Corona-Neuinfizierte bedeutet Rekordanstieg

Ein schönes Wochenende steht vor der Tür - Polizei appelliert: "Ausbreitung des Coronavirus muss weiterhin reduziert werden"

Leider gibt es für das anstehende Frühlingswochenende noch eine weitere unschöne Nachricht: Nach der aktuellen Verordnung der Hessischen Landesregierung ist eine …
Ein schönes Wochenende steht vor der Tür - Polizei appelliert: "Ausbreitung des Coronavirus muss weiterhin reduziert werden"

Einbruch in Firma in Gombeth - 1.000 Euro Schaden

Eine Drohne, eine Actionkamera und Bargeld erbeuteten unbekannte Täter in der vergangenen Nacht, 31. März auf 1. April, bei dem Einbruch in eine Firma in der Waberner …
Einbruch in Firma in Gombeth - 1.000 Euro Schaden

Deponien geschlossen: Alte Möbel, Gartenabfälle und Benzinkanister landen im Wald

Wegen des Coronavirus verbringen viele Menschen die Zeit Zuhause. Eine gute Gelegenheit, um auszumisten. Da aber viele Wertstoffhöfe geschlossen haben, landet der …
Deponien geschlossen: Alte Möbel, Gartenabfälle und Benzinkanister landen im Wald

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.