Lendorfer sammelt Fendts – rund 20 Stück stehen auf seinem Hof

+
Geballte 20 PS hat Markus Bocks erster Bulldog, den er regelmäßig spazieren fährt.

Selbst die Lendorfer wussten das nicht: Erst als der hr für die Sendung „Dolles Dorf“ drehte, „kam alles raus“.

Borken-Lendorf. Dass Lendorf ganz schön doll ist, bewiesen die Bewohner bereits vergangenen Freitag, als ein Team des hr-Fernsehens dort einen Beitrag für die hessenschau drehte (wir berichteten). Doch eine Geschichte überrasche die Lendorfer sogar selbst. Markus Bock hat circa 20 Bulldogs auf seinem Hof, die er als Landmaschinenmechaniker Meister auch selbst restauriert.

Alle sind sie alt, von Fendt und natürlich grün. Sie sind alle grün? Nein, eine Maschine, dicht am Eingang der Scheune, ist Rostrot verfärbt. „Aber das macht sie umso wertvoller“, weiß der 48-jährige Sammler. In einem solchen Fall sei der Originallack besser als jede Neulackierung. So könnten eventuelle Interessenten sehen, ob der Traktor selbst Beulen oder andere Beschädigungen hatte, unbeschädigte Maschinen seien so also – auch mit Rost – wertvoller.

Fotostrecke zu „Lendorfer sammelt Fendts – rund 20 Stück stehen auf seinem Hof“

 © Lindner
 © Lindner
 © Lindner
 © Lindner
 © Lindner
 © Lindner
 © Lindner
 © Lindner
 © Lindner
 © Lindner
 © Lindner
 © Lindner
 © Lindner

Schon seit 20 Jahren sammelt Bock die alten Dampfrösser. Angefangen hat alles mit einem Traktor mit Baujahr 1956. Der gehörte seinem Großvater, der die Maschine weggeben wollte. Markus Bock jedoch hat sie wieder flott gemacht: „Der Rest ist Geschichte“, sagt er.

Das kurioseste an der Geschichte: In Lendorf wussten zwar alle, dass Bock Traktoren besitzt, allerdings nicht wie viele genau. Erst bei der Besprechung für den Drehtag für die hessenschau erfuhren die Dorfbewohner, dass 20 Oldtimer in seiner Scheune stehen. „Da ist mir die Kinnlade runtergeklappt, ich hatte mit drei oder vier Bulldogs gerechnet“, erzählt Lendorferin Conny Salzmann und lacht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kabarettwettbewerb in Melsungen

Bereits zum 24. Mal veranstaltet Melsungen den Kabarett-Wettbewerb um die "Scharfe Barte". Die Wettbewerbstage starten ab Montag, 5. November.
Kabarettwettbewerb in Melsungen

Die Röhrenfurther Jugend nimmt das Werkzeug selbst in die Hand und verwirklicht Sanierung des Jugendclub-Zauns

Gemeinsam mit der Borkener Firma Rodi W. Rockensüß wurde die Erneuerung des maroden Zauns um den Jugendclub Röhrenfurth in Angriff genommen.
Die Röhrenfurther Jugend nimmt das Werkzeug selbst in die Hand und verwirklicht Sanierung des Jugendclub-Zauns

Leichtathleten Jutta Pfannkuche und Norbert Weinreich trugen sich in das Goldene Buch der Stadt Melsungen ein

Bürgermeister Markus Boucsein begrüßte die beiden Heimkehrer der 23. Senioren-Leichtathletik-Weltmeisterschaft.
Leichtathleten Jutta Pfannkuche und Norbert Weinreich trugen sich in das Goldene Buch der Stadt Melsungen ein

Vorstandswechsel bei B. Braun: Anna Maria Braun löst im April Dr. Heinz-Walter Große ab

Nach aktuell 14 Jahren im Vorstand und allgemein 40 Jahren bei B. Braun wird sich Prof. Dr. Heinz-Walter Große ab April in den Ruhestand verabschieden. Die 39-jährige …
Vorstandswechsel bei B. Braun: Anna Maria Braun löst im April Dr. Heinz-Walter Große ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.