Zum ersten Mal: Weinfreunde Spieskappel suchen Weinprinzessin – noch bis 12. September bewerben

+
Wer wird die erste Weinprinzessin von Spieskappel: Die Wahl findet am 15. September zum Weinfest statt.

Zum ersten Mal wählen die Weinfreunde Spieskappel am Samstag, 15. September, eine Weinprinzessin. Bewerben kann man sich noch bis zum 12. September.

Frielendorf-Spieskappel. Bereits zum dritten Mal veranstalten die Weinfreunde Spieskappel am Samstag, 15. September, ihr Weinfest im idyllischen Klosterpark im Frielendorfer Ortsteil. Ab 19 Uhr geht es los. Zum ersten Mal steht die Wahl einer Weinprinzessin an, die zukünftig dem jungen Weinberg und den Weinfreunden aus Spieskappel Glück bringen soll.

In einer moderierten Veranstaltung stellen sich ausgewählte Kandidatinnen dem Publikum vor. Dabei ist nicht nur Ausstrahlung gefragt, sondern auch Grundwissen zum Thema Wein. Gegen 20.30 Uhr geben die Besucher ihre Stimme ab. Die Gewinnerin erwarten Präsente vom Verein. Zudem kann sie den noch jungen Verein bis zum nächsten Weinfest zwei Jahre bei Presseterminen, der Weinlese am Klosterberg und ausgewählten Events der Gemeinde unterstützen. „Daher sollte die zukünftige Prinzessin offen auf Menschen zugehen können und sich natürlich auch für Wein interessieren“, erklärt der erste Vorsitzende der Weinfreunde Oliver Gombert. Die Krönung der Prinzessin findet dann gegen 21 Uhr statt.

Der Klosterberg am Ortsrand vom Spieskappel verfügt über 650 Reben einer sehr süßen Weißweinsorte, wovon sich nicht nur die Kandidatinnen an diesem Abend überzeugen können. „Die erste Weinlese erbrachte bereits über 100 Kilo hochreife Weintrauben“, so Gombert. Dazu gibt es Weine aus verschiedenen Anbaugebieten sowie Flamm-, Zwiebel- und Speckkuchen. Sollte das Wetter nicht trocken bleiben, ist nach Angaben des Vereins für überdachte Sitzgelegenheiten gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Interessentinnen zur Wahl der Weinprinzessin müssen mindesten 18 Jahre alt sein und können sich noch bis Mittwoch, 12. September, beim Verein unter Tel. 0160-95747009 oder Vorstand-Weinfreunde-Spieskappel@gmx.de anmelden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Versuchter Enkeltrick in Wabern: 87-Jähriger bemerkt den Betrug noch rechtzeitig

Der Senior hatte schon mehrere tausend Euro bereitgelegt, ließ sich jedoch nicht auf eine Übergabe des Geldes ein.
Versuchter Enkeltrick in Wabern: 87-Jähriger bemerkt den Betrug noch rechtzeitig

Wabern-Hebel: Unbekannte stehlen schwarzen Honda-Motorroller  

Der Eigentümer hatte den 125er-Roller gegen 18.30 Uhr in der Nähe eines Teiches abgestellt. Als er um 21.45 zurückkam war er weg. 
Wabern-Hebel: Unbekannte stehlen schwarzen Honda-Motorroller  

Fritzlar: Polizei kontrollierte Autofahrer am Mainzer Ring: 17 waren zu schnell

Außerdem wurde ein Verstoß gegen die Gurtpflicht und ein nicht ordnungsgemäß gesichertes mitfahrendes Kind festgestellt.
Fritzlar: Polizei kontrollierte Autofahrer am Mainzer Ring: 17 waren zu schnell

Ehrungen zur Wiederöffnung des Museums Gensungen: Vorsitzende ausgezeichnet

Jörg-Harald Rode und Rolf Fröhlich wurden bei der Wiedereröffnung des Museum von Landrat Winfried Becker mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.
Ehrungen zur Wiederöffnung des Museums Gensungen: Vorsitzende ausgezeichnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.