Einbruch in Homberger Supermarkt und Straßenlaternen in Borken zerstört

Einen versuchten Einbruch in einen Homberger Supermarkt und zerstörte Straßenlaternen in Borken meldet die Polizeidirektion Schwalm-Eder.

Homberg. Sachschaden in Höhe von 300 Euro entstand bei einem versuchten Einbruch in einen Supermarkt in der Hersfelder Straße am frühen Sonntagmorgen (gegen 3.50 Uhr) in Homberg. Die Täter öffneten nach Angaben der Polizei gewaltsam die beiden Schiebetüren im Eingangsbereich des Marktes und lösten dabei den Alarm aus. Daraufhin flüchteten die Einbrecher ohne Beute durch einen Notausgang aus dem Markt.

Borken. Bereits Ende April zerstörten Vandalen in Borken drei Straßenlaternen an einem Fußweg zwischen der "Eisenkaute" und dem "Scheibenweg". Die Täter bewarfen die Lampenköpfe vermutlich mit Steinen. Der angerichtete Sachschaden beträgt 600 Euro.

Hinweise in beiden Fällen bitte an die Polizei in Homberg unter Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Babyboom zur Jahrfeier: Jubiläumsnachwuchs in Bad Zwesten

2017 gab es bereits 27 Geburten in der Gemeinde Bad Zwesten. Zwei Babys kamen während der 1.200-Jahrfeier auf die Welt.
Babyboom zur Jahrfeier: Jubiläumsnachwuchs in Bad Zwesten

An der Tür gescheitert: Versuchter Einbruch in Guxhagener Rettungswache

Am Dienstagnachmittag versuchten unbekannte Täter in die Rettungswache im Guxhagener Sandweg einzubrechen. Die Einbrecher versuchten die Tür aufzuhebeln, schafften es …
An der Tür gescheitert: Versuchter Einbruch in Guxhagener Rettungswache

Das Rathaus-Gebäude und seine geplanten Mehrkosten zur Sanierung: ein Streitpunkt bei den Parteien in Felsberg.

Ursprünglich sollte die Neugestaltung des Felsberger Rathauses rund 2 Millionen Euro Kosten. Mittlerweile schlagen die Sanierungsarbeiten mit 3,9 Millionen Euro zu …
Das Rathaus-Gebäude und seine geplanten Mehrkosten zur Sanierung: ein Streitpunkt bei den Parteien in Felsberg.

Die Gesamtschule Melsungen präsentiert Hessische Russisch-Olympiade

Austragungsort der 21. Hessischen Russisch-Olympiade war die Gesamtschule Melsungen. 35 Schüler aus ganz Hessen und sogar der russische Konsul Andrey Basov waren zu Gast …
Die Gesamtschule Melsungen präsentiert Hessische Russisch-Olympiade

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.