Der hr4-Oldtimer des Monats März kommt aus Niedenstein: Ein Opel Rekord A 1700, Baujahr 1963

hr4, Oldtimer des Monats, Niedenstein, Opel Rekord A, Tanja Streitmatter
+
Der Opel Olympia Rekord A 1700 von Tanja Streitmatter aus Niedenstein ist "hr4-Oldtimer des Monats" im März 2017.

Am Samstag, 25. März, stellt der Radiosender hr4 das Fahrzeug und seine Besitzerin, die 39-jährige Tanja Streitmatter, zwischen 14.30 und 15 Uhr vor.

Niedenstein. hr4 hat einen Opel Olympia Rekord A 1700 aus dem Jahr 1963 zum hr4-Oldtimer des Monats März gewählt. Das Auto gehört Tanja Streitmatter aus Niedenstein. Am Samstag, 25. März, stellt der Radiosender das Fahrzeug und seine Besitzerin zwischen 14.30 und 15 Uhr vor.

Familientradition

Ob im, am oder unter dem Auto – schon als Kind war Tanja Streitmatter immer dabei, wenn ihr Vater am eigenen Opel geschraubt hat. „Klar bin ich eine Opel-Liebhaberin“, sagt die 39-Jährige, während sie bei ihrem Oldtimer aus dem Jahr 1963 die Motorhaube öffnet. „Mein Vater hat immerhin 20 Jahre lang als Mechaniker bei Opel gearbeitet. Das färbt auch auf die Tochter ab“. Ihr Opel Olympia Rekord A 1700 ist weiß lackiert, fantastisch in Schuss und erstklassig gepflegt. Er sieht aus wie frisch vom Band. Vor drei Jahren haben sie den Wagen in einer Scheune in Celle aus dem Schlaf geholt und in sein neues Zuhause ins nordhessische Niedenstein gebracht. „Ein Familienprojekt und auch ein Familienwunsch“, erzählt die temperamentvolle Nordhessin lachend, „denn zuerst musste ich alle erst mal überzeugen vom gemeinsamen Glück. Alle haben mich am Anfang noch für verrückt erklärt, das alte Auto zu kaufen“.

Feuer und Flamme

Tüchtig mit angepackt hat ihr Lebensgefährte Torsten Jung. Auch er ist vom Fach. Der gelernte Kfz-Mechaniker kennt den Oldtimer in- und auswendig. Gemeinsam wurden einige optische und technische Mängel behoben. „Mit viel Spaß“, versichert Tanja Streitmatter, „denn heute sind alle Feuer und Flamme für den Kleinen“. Unter der Motorhaube stecken 60 PS, und der Wagen, der 1963 knapp 7.000 DM kostete fährt eine Spitzengeschwindigkeit von 135 km/h. „Der ist von 0 auf 100 km/h in 22 Sekunden, darauf lege ich Wert“, schmunzelt die stolze Besitzerin. Dann steigt sie ein in ihren Opel, hört Elvis oder Johnny Cash und genießt das Leben.

Bewerbung

hr4 stellt jeden Monat ein besonderes Fahrzeug vor, das mindestens 50 Jahre alt ist, in gutem Zustand und fahrtauglich sein sollte. Interessierte Oldtimer-Besitzer aus Hessen sollten in ihrer Bewerbung die technischen Daten aufführen und beschreiben, wie sie zu ihrem Auto gekommen sind. Wer seinen Oldtimer bei hr4 vorstellen möchte, bewirbt sich entweder im Internet unter www.hr4.de oder schickt seine Bewerbung mit einem Foto des Fahrzeugs an:

Hessischer Rundfunk/hr4 Oldtimer des Monats 34114 Kassel

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Haar ist täuschend echt“

Der Homberger Friseur Dirk Schaller zum neuen Fremdhaartrend und seinem neuen Fremdhaarzentrum
„Haar ist täuschend echt“

Zusätzliche Impfstoffdosen von Biontech kommen

Der Schwalm-Eder-Kreis bekommt zusätzliche Impfdosen. Ab heutigen Samstag, 20. Februar, können Angehörige der ersten Priorisierungsgruppe bereits vereinbarte Termine …
Zusätzliche Impfstoffdosen von Biontech kommen

Kreissparkasse Schwalm-Eder ehrte 13 langjährige Mitarbeiter

Vorstand bedankt sich für 490 Dienstjahre und Treue.
Kreissparkasse Schwalm-Eder ehrte 13 langjährige Mitarbeiter

FWG grenzt sich von FW Partei ab – Mutschler: „Wir wollen keine Landespolitik machen“

Die Freie Wählergemeinschaft Schwalm-Eder distanziert sich von der Freie Wähler-Partei und ihren Landtagskandidaten. Kreisvorsitzender Helmut Mutschler fordert die …
FWG grenzt sich von FW Partei ab – Mutschler: „Wir wollen keine Landespolitik machen“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.