Illegal entsorgtes Altöl löst Umwelteinsatz für Melsungen Feuerwehren aus

Insgesamt handelte es sich um sieben Behälter, die zwischen einem und 20 Liter fassen. Rund 15 Liter Altöl sind im Boden versickert.

Melsungen. Am vergangenen  Freitagnachmittag wurden die Melsunger Feuerwehren alarmiert, da neben einem Altkleidercontainer Altöl, Kühlerflüssigkeit und Bremsflüssigkeit entsorgt worden waren. Da bei der Alarmierung nicht feststand, um welche Flüssigkeiten es sich handelte wurden der Gefahrstoffzug Melsungen und die Messfahrzeuge aus Guxhagen und Schwalmstadt alarmiert.

Nach Prüfung, unter anderem mit Teststreifen, wurde festgestellt, dass es sich um Altöl, von dem rund 15 Liter im Boden versickert waren, handelt. Insgesamt waren es sieben Behälter, die zwischen einem und 20 Liter fassen.

Insgesamt waren 41 Einsatzkräfte vor Ort. Die Guxhagener und Schwalmstädter wurden informiert, dass sie nicht zur Einsatzstelle durchzufahren brauchten. Die Einsatzleitung hatte Vizestadtbrandinspektor Ansgar Knott.

Rubriklistenbild: © Helmut Wenderoth

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jesberg: 17-Jähriger landet mit Krad im Graben - Hubschrauber im Einsatz

Bei einem Kradunfall zwischen Jesberg und Reptich wurde am heutigen Freitag ein 17-Jähriger aus Bad Zwesten verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler …
Jesberg: 17-Jähriger landet mit Krad im Graben - Hubschrauber im Einsatz

Gefährliches Spiel in Körle: Kinder springen über die Gleise

Zwei Kinder liefen am Dienstagnachmittag in der Nähe des Bahnhofs Körle über die Gleise und sorgten so für einen Einsatz der Bundespolizei.
Gefährliches Spiel in Körle: Kinder springen über die Gleise

Jugendlicher an Guxhagener Bahnhof von drei männlichen Personen ausgeraubt

Das Smartphone, die Kopfhörer und eine teure Umhängetasche wurden einem Jugendlichen am Montagabend auf dem Guxhagener Bahnhof gestohlen.
Jugendlicher an Guxhagener Bahnhof von drei männlichen Personen ausgeraubt

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.